SPECIAL: Unsere Besten - bestes Bild & bester Ton: Die aktualisierten Besten-Listen im Herbst 2016

Wir möchten unseren Lesern nun einen Überblick über die besten Komponenten, die wir in den letzen Jahren getestet haben, geben. Das Preis-/Leistungsverhältnis fließt immer mit in die jeweilige Wertung ein. Da wir nur wenig Wertungen haben, sagen wir den Herstellern, die nicht vorkommen, direkt: Nicht traurig sein - bei der nächsten Überarbeitung ist bestimmt ein Produkt mit drin. Anmerkung: Als zugrunde liegende Preise nehmen wir die unverbindlichen Preisempfehlungen. 

Kategorie "Fernseher mit dem besten Bild":

Panasonic TX-65CZW954 Front Seitlich2

Nummer 1: Panasonic TX-65CZW954

Samsung_KS9590_front1

Nummer 2 lebt: Samsung KS9590

Samsung UE55KS9090 Front Seitlich1

Nummer 3: Samsung 55KS9090

Sony KD-65XD93 Front Seitlich1

Nummer 3 zum zweiten: Sony XD93

  1. Panasonic TX-65CZW954 für 9.999 EUR: Sicherlich - viele Leser denken sich nun: Gerade noch wird von Miteinbeziehung des Preis-/Leistungsverhältnisses gesprochen, nun wird ein sündhaft teurer 65-Zoll-Curved-OLED-TV auf den ersten Platz gesetzt. Aber unserer Meinung nach - wohl wissend, dass auch andere Meinungen im Netz grassieren - ist der CZW954 so gut, dass er sich trotz des hohen Preises den ersten Platz verdient hat. Das Bild setzt bei Kontrast, Farbtreue und Schwarzwert Maßstäbe, hinzu kommen die tollen THX- und ISF-Bildmodi. Der Panasonic setzt sich in unserer "Best Of"-Wertung an die Spitze.
  2. Samsung UE65KS9590: Gelassen kann sich der Samsung auf dem zweiten Platz "breit machen". Er bietet dank des neuen HDR+ Bildmodus eine tolle Möglichkeit, auch Material, das nicht in HDR vorliegt, erstklassig aufzupolieren. Dank des präzise abgestimmten Direct LED Backlight arbeitet der mit rund 4.000 EUR nicht einmal übertrieben teure Samsung-TV einen tollen Schwarzwert und einen erstklassigen Detailkontrast. Das extrem gute Upscaling, die enorme maximale Displayhelligkeit, die die angegebenen 1.000 Nits deutlich übertrifft, und die hohe Betriebssicherheit sorgen für weitere Pluspunkte. 
  3. Sony KD-65X9305 und Samsung 55KS9090: Die beiden 2016er HDR-TVs mit 1000 Nit-Panel teilen sich den zweiten Platz. Der Sony ist so gut wie lange kein TV mehr von den Japanern. Vor allem in Bezug auf die visuelle Gesamtharmonie hat Sony im Vergleich zu den zwar guten, aber keinesfalls exzellenten 2015er Modellen deutlich verbessert. Bessere Farbtreue, angenehmeres Bild, prima Schwarzwert sowie hervorragende Ergebnisse selbst bei normalen Blu-rays sind zusammen mit dem Top-Tuner für den großen Erfolg des XD93 verantwortlich. Auch der andere zweitplatzierte TV ist eine sehr gute Wahl. Das erste 2016er Samsung-Modell KS9090 brilliert mit Qualitäten, die noch vor 1,5 Jahren kaum denkbar waren. Dank des enorm leuchtstarken HDR1000 SUHD Quantum Dot Panels und der daraus resultierenden enormen Kontrastdynamik verkörpert der KS9090 (2.799 EUR) bereits "Ultra-HD 2.0". Er beeindruckt ferner durch extrem fein Farbwiedergabe und durch einen Schwarzwert, der für einen TV mit Edie-Led-Hintergrundbeleuchtung überragend ist. Die enorme CPU-Power sichert darüber hinaus ein exzellentes Upscaling von niedriger auflösenden Inhalten. Stabiler Bildstand, hohe Detailtreue sowie geringe Rauschneigung sind zu loben. Der Samsung-Film-Bildmodus wurde weiter verbessert, so dass der KS9090 bereits "Out Of The Box" nach Aktivierung dieses Modus ein sehr gutes Bild offeriert.
    Samsung UE65JS9590: Der formschöne Curved-LCD-TV mit Full LED Backlight zeigt für eine UVP von damals 6.799 EUR, dass Spitzenmodelle aus dem Frühjahr 2015 noch gut mithalten können. Hervorragende Ergebnisse im Display Basic Check, ein ungemein plastisches Bild, ein Schwarzwert, der für einen LCD-TV Spitzenklasse ist sowie die natürlichen Farben sichern dem Samsung Platz 2. Die extreme Kontrastdynamik und die nochmals feinere Farbwiedergabe des KS9090 sichern dem neueren Modell - obwohl "nur" ein Edge-TV - aber leichte Vorzüge. 
Kategorie "bester BD-Player"

Panasonic DMP-UB900 Front Seitlich1

Das ist der beste Player, den wir bislang gesehen haben: Der Panasonic Ultra HD-BD-Spieler DMP-UB900 setzt sich klar an die Spitze

Anzeige

Panasonic_DMP_UB704_front2

Klare Doppelspitze für Panasonic: Platz zwei geht an den neuen, etwas schmäler ausgestatteten DMP-UB704

Samsung UBD-K8500 Front Seitlich2

Top-Player für kleines Geld: Der Samsung Ultra HD-BD-Spieler UBD-K8500 ist zwar recht karg ausgestattet, trumpft aber mit ausgezeichnetem Bild auf

  1. Panasonic DMP-UB900: Der neue Ultra HD-BD-Player aus dem Hause Panasonic ist mit 799 EUR kein Schnäppchen, aber jeden Cent der Investition Wert. Grandios sind nicht nur seine visuellen Leistungen bei der Wiedergabe von Ultra HD-BDs mit HDR-Inhalten, sondern auch beim Hochskalieren normaler BDs. Ein exzellenter Video-EQ sowie eine mit hochwertigen Bauteilen bestückte Audio-Sektion ergänzen zusammen mit der umfangreichen Anschlussbestückung und der hohen Betriebssicherheit unsere Eindrücke. 
  2. Und auch der zweite Platz in der aktuellen Bestenliste wird von einem Ultra HD-BD-Player von Panasonic belegt. Diesmal handelt es sich um den brandneuen DMP-UB704, der für 549 EUR in Kürze auf den Markt kommt. Er verfügt über die identische Videosektion wie der DMP-UB900, und daher ist das Bild auch beim günstigeren Gerät Extraklasse - hier kommt niemand mit. Die Audiosektion ist deutlich kleiner, Panasonic beschränkt sich auf digitale Ausgabe. 2 x HDMI sind auch beim DMP-UB704 an Bord. 
  3. Samsung UBD-K8500: Kein Display, kein Video-EQ, wenig aufwändiges Gehäuse - auf manche macht der UBD-K8500, erster Ultra HD BD-Player von Samsung, wenig Eindruck. Doch da liegt man grundlegend falsch: Visuell ist der Player für 499 EUR absolute Spitzenklasse. Auch das Upscaling herkömmlicher Blu-rays gelingt überragend. Wer Wert auf ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis legt, wird beinahe optimal bedient. 
Kategorie "AV-Komponenten mit dem besten Klang und der besten Videosignalverarbeitung"

Yamaha CX-A5100 MX-A5000 Gruppenbild2

"Doppelspitze": Yamaha CX-A5100/MX-A5000 und...

Marantz MM8077 AV8802A Gruppenbild2

.....Marantz AV8802A und MM8077 

Denon AVR-7200W Front Seitlich1

Zweiter Platz für den Denon AVR-X7200WA

Denon AVR-X6200W Front Seitlich2

Dritter Platz für den Denon AVR-X6200W

Anzeige

  1. Yamaha CX-A5100/MX-A5000: Für einen enorm fairen Kaufpreis bietet die Yamaha Vor-Endstufenkombination massive DSP-Power, herausragende Grob- und Feindynamik sowie einen räumlich bestechenden, klaren Sound in allen Betriebsarten. Die 11-Kanal-Endstufe ist enorm pegelfest. Mit sechs Speicherplätzen und starkem Upscaling auf 4K hoch schneidet die  CX-A5100 auch beim Videoprocessing sehr gut ab Auch auf Platz 1 steht die Marantz-Vor-Endstufenkombination AV8802A/MM8077. Mit DTX:X, Dolby Atmos und gegen Zuzahlung von 150 EUR Auro-3D gibt die Ausnahme-Vorstufe AV8802A alle objektbasierten Audio-Tonformate wieder. Der Klang dieser Vor-Endstufenkombination ist über alle Maßen vortrefflich, angenehm, räumlich dicht - Unglaublich. Dass der Marantz Vorverstärker auch eine außergewöhnlich leistungsstarke Videosektion mit ISF-Modi an Bord hat, hebt den Notenspiegel weiter an. Verdient teilen sich Marantz und Yamaha den ersten Platz.
  2. Denon AVR-X7200WA: Der "große Bruder" verdrängt den AVR-X6200W auf den dritten Platz. Noch mehr Endstufen-Leistung, die bessere Feindynamik und die noch homogenere Einbindung der Height-Lautsprecher bei Verwendung der objektbasierten Audioformate DTS:X, Auto-3D (gegen 150 EUR Aufpreis) und Dolby Atmos sichern hier den zweiten Rang. Die exzellente Videosektion teilt sich der AVR-X7200WA mit dem AVR-X6200W.
  3. Denon AVR-X6200W: Das Multitalent für 2.299 EUR trumpft mit dem Denon-typisch angenehmen Klang auf und erweist sich mit der Neunkanal-Endstufe als sehr flexibel ausgestattet. Sehr gutes Einmesssystem, eine prima Stereowiedergabe und exzellente Video-Qualitäten inklusive ISF-Betriebsarten runden die Spitzenleistung ab. 

Anmerkung: Hier wird es bald "wackeln"und es könnte gut sein, dass eine neue Reihenfolge entsteht, denn der brandneue Pioneer SC-LX801, der ebenfalls neue Onkyo TX-RZ3100 und der Denon AVR-X4300H stehen schon in den "Startlöchern" und werden in Kürze getestet. 

Weiter auf: Nächste Seite

Seiten: 1 2 3

Tags:

Anzeige

Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK