XXL-Rückblick: Das war 2019 - Unsere "Geräte des Jahres"

Und schon wieder ist ein Jahr herum - Zeit, um die vergangenen zwölf Monate Revue passieren zu lassen. Wie üblich nutzen wir diese Gelegenheit, um in diesem Special - in preislich aufsteigender Reihenfolge - nochmals die Geräte zu präsentieren, die einen besonders bleibenden Eindruck in der Redaktion hinterlassen haben.

JBL Link Portable

Das Universaltalent von JBL begeisterte uns direkt bei der Premiere auf der IFA 2019. Eine schicke Optik, eine solide Verarbeitung sowie eine tadellose Ausstattung (Google Chromecast, Apple AirPlay 2, zudem Bluetooth) bringen den kleinen JBL-Speaker nach vorn. Die richtig angenehme, aber zugleich lebendige Akustik ist auch zu loben. 

Magnat Prime One:

Edel verarbeitet und richtig gut klingend, ist der Prime One DER Bluetooth-Lautsprecher des Jahres. Für einen fairen Kaufpreis erwirbt man eine außergewöhnlich überzeugende Lösung, die z.B. im kleineren Wohnzimmer also vollwertige Musikanlage bestens aufgehoben ist.

Nubert nuBox A-125

Nuberts "Soundpaar" ist eine der großen Überraschungen des Jahres. Nicht, dass wir es den Schwäbisch-Gmünder Tüftlern nicht zutrauen, für 389 EUR Komplettpreis ein wohlklingendes Master-/Slave-Aktivboxenset zu entwickeln, aber wie komplett und kraftvoll das auch mit Bluetooth ausgerüstete Boxenpaar in der Praxis klingt, hat uns dann doch verblüfft.

Panasonic SC-HTB900

Anzeige

Panasonic hat mittlerweile eine gewaltige Kompentenz beim Bau von Soundbars. Kaum ein anderes Produkt belegt dies so gut wie die SC-HTB900 mit Dolby Atmos/DTS:X Decoder. Das von Technics klanglich optimierte System präsentiert sich für rund 700 EUR als sauber verarbeitet, reichhaltig ausgestattet und klanglich stark.

Nubert nuConnect ampX

Kleiner Zauberkünstler von der Ostalb: Im sehr kompakten und hübschen Gehäuse befinden sich starke Endstufen, eine tolle Ausstattung und sogar ein aufwändiger Phono-Vorverstärker mit hervorragenden Eigenschaften. Den Bassbereich kann man mittels der nuRemote-App bis 160 Hz einmessen (X-Room Calibration). Der nuConnect ampX tritt so leistungsfähig auf, dass er auch souverän in der Lage ist, Standlautsprecher anzutreiben.

Teufel Cinebar Lux

Ein edles Designerstück von Teufel: Die Cinebar Lux ist rundherum bestens gelungen. Dank der aufwändigen verbauten Treiber-Technologie braucht man keinen zusätzlichen aktiven Subwoofer, um für eine gute Basswiedergabe zu sorgen. Mit Hilfe des von Teufel selbst entwickelten Dynamore 3D Algorithmus werden eingehende Signale in überzeugender Qualität für die 3D-Audiowiedergabe inklusive Einbeziehung der Überkopf-Ebene aufbereitet. 

IOTAVX SA3/PA3:

Anzeige

SA3

PA3

Die Kombination aus Stereo-Vollverstärker und Stereo-Endstufe hat was - denn beide Geräte lassen sich so konfigurieren, dass man jeweils 2 Endstufen für einen Kanal verwenden kann. Gesteuert wird alles über den SA3 Vollverstärker, und für nicht einmal 800 EUR steht so viel Leistung bereit, dass selbst große und teure Standlautsprecher in hoher Qualität befeuert werden können. 

Bluesound Pulse 2i

Für 899 EUR liefert Bluesound einen außergewöhnlich gut ausgestatteten und zudem kraftvoll und dynamisch antretenden Streaming-/Multiroom All-In-One-Lautsprecher. Praktisch alle relevanten Streamingdienste kann man mittels der App nutzen, zudem sind gut gelungene DSP- und Klang-Einstellungen verfügbar.

Saxx DS-120 DSP

Einer der größten Würfe des Jahres gelang zweifellos den Lautsprecher-Experten von Saxx aus Niedersachsen. Mit dem DeepSound 120 DSP konnten wir einen aktiven Subwoofer testen, der spielerisch kompakte Abmessungen mit grandioser Bass-Performance verbindet, eine enorm umfangreich bestückte DSP-Sektion aufweist und überdies glänzend verarbeitet ist. 

Mission QX-5

Optisch anders als die anderen, aber sehr attraktiv, und mit einer Materialqualität, die beispielhaft für die 1.300 EUR (Paarpreis) Liga ist: Die Mission QX-5 gefiel uns schon gleich nach dem Auspacken richtig gut. Noch viel besser wurde es, nachdem wir sie nach der üblichen Einspielzeit genauer untersucht haben. Der kräftige Bass mit klarer Kontur, der akkurat gestaffelte Präsenztonbereich und die lebendigen Höhen, die aber nie störend wirken, sind als Vorzüge aufzuzählen. 

Teufel Power HiFi

Mit einem ganz neuen Konzept macht Teufel im Jahr 2019 Schlagzeilen: Eine Profi-Anlage mit üppig Leistung für zuhause - Power HiFi kann man für 1.299 EUR einzeln verwenden, schon dann sind die Ergebnisse aus klanglicher Sicht überragend, oder aber man nimmt sich gleich ein Paar der aktiven Asse aus der Hauptstadt. Extrem belastbar, enorm homogen und mit einer überraschend geschliffenen Auflösung, kann Power HiFi in allen Belangen überzeugen. 

Samsung "The Frame" 2019

Ein Fernseher, der auch Kunstwerk ist? Gibt es von Samsung mit "The Frame" schon seit geraumer Zeit. Aber erst "The Frame 2019" bringt ein QLED-Panel mit und erzielt exzellente visuelle Leistungen. Dass der TV auch noch richtig gut aussieht und nahezu perfekt ausgestattet ist, bringt ihn weiter nach vorne. 

Buchardt Audio S400

Mit die besten Regallautsprecher, die wir seit langem getestet haben: Die ab 2.000 EUR Paarpreis erhältlichen Buchardt Audio S400 fallen mit innovativer Technologie und außergewöhnlich hochwertiger Verarbeitung auf.Akustisch begeistern sie mit einem tollen Tiefgang im Bassbereich und mit einer grandiosen Raumwirkung.

Denon AVC-X6500H

Der bärenstarke Denon AV-Verstärker mit elf Endstufen ist komplett ausgestattet, edel verarbeitet und klingt über alle Maßen kultiviert und kontrolliert. HDMI-Ternminals neuesten Standards, Decoder nicht nur für Dolby Atmos und DTS:X, sondern auch für Auro-3D und ein HEOS-Modul runden zusammen mit dem überraschend einfachen Handling das erstklassige Gesamtpaket ab.

Canton Smart A 25

Exklusiv nur online bei Canton zu haben, ist die Smart A 25 (Komplettpreis 2.400 EUZR) eine aktive Lautsprecherbox in schlanker, schicker Bauweise - die es aber in sich hat. Denn pro Lautsprecher sorgen nicht weniger als 350 Watt für enormen Vortrieb. Die Verbindung zwischen den beiden Boxen ist drahtlos, die Einrichtung extrem einfach. Zudem ist die Smart A 25 voll kompatibel zu anderen Canton Smart Komponenten, und man kann z.B. auch ein Surround-Setup aufbauen. 

Samsung Q90R in 65 Zoll

In 65 Zoll kostet der absolute Spitzen-QLED-TV mit überwältigend hellem Bild weniger als 2.500 EUR. Für uns nicht mehr und nicht weniger als der beste Ultra HD-QLED, den Samsung je gebaut hat: Voll ausgestattet, leicht bedienbar, und mit einer Farbdynamik, die überwältigend ist. Selbst der Schwarzwert ist richtig gut.

Philips OLED+ 934 in 65-Zoll 

Dass Philips stark ist wie nie zuvor, das belegt kein anderer Ultra HD-TV besser als der OLED+ 934 für Marktpreise um die 2.800 EUR. Die Kombination aus überragendem Bild und klangstarkem Bowers & Wilkins Soundsystem ist einzigartig, hinzu kommen noch das schöne Design und die einfache, durchdachte Bedienung inklusive erstklassiger Fernbedienung. 

NAD M10

Mit knapp 3.000 EUR ist der NAD M10 Digitalverstärker zwar nicht gerade preiswert, aber der Stereo-Enthusiast bekommt mit dem innovativen, kompakt bauenden Gerät auch Qualität der Extraklasse geliefert. Mit eingebautem Bluesound Streaming-Modul und Dirac Live-Einmesssystem, präsentiert sich der elegante, solide verarbeitet M10 als modern bis ins Detail.

Arcam AVR20

Noch nicht final im Test, aber in Cambridge bereits ausführlich gehört: Der Arcam AVR20 ist das für uns beste Modell der neuen Arcam AVR Range, die aus drei Modellen besteht. Hinzu kommen noch der AV40 Vorverstärker und passende Endstufen. Warum wir die "goldene Mitte" so gut finden? Der AVR20 ist mit 3.599 EUR zwar relativ teuer und bringt "nur" sieben Endstufen mit, aber mit außerordentlicher Leistungsfähigkeit, 9.1.6-Decoding, Dirac Live Einmesssystem und nicht zuletzt mit dem eleganten Design, das gekonnt Farbe ins AV-Receiver-Segment bringt, hat uns der AVR20 restlos überzeugt. 

LG 75SM9900

Der 8K NanoCell TV von LG ist im großen 75 Zoll-Format für deutlich weniger als 5.000 EUR zu haben. Mit dem noblen Design und der sehr guten Verarbeitung punktet er direkt nach dem Auspacken. Visuell bringt er die für 8K-TVs typische enorme Bildschärfe und sogar einen ordentlichen Schwarzwert mit. Der Alpha 9-Prozessor der 2. Generation, zentrales Element für die exzellente Bildqualität, sorgt für ein hervorragendes Upscaling niedriger auflösender Bildinhalte.  

Cambridge Audio Edge:

Der Cambridge Audio Edge Stereo-Vollverstärker im edlen Design liegt bei 5.000 EUR und überzeugt nicht nur mit der exquisiten Verarbeitung und der hochwertigen Bauteilqualität, sondern auch mit einer Akustik, die höchsten Ansprüchen genügt. Kraftvoll und zugleich feinfühlig, meistert der Vollverstärker alle ihm zugespielten Titel. Mit seiner sensiblen Auslegung ist er auch für Hi-Res-Audio exzellent geeignet. 

Sony AG9 77 Zoll

Sonys Flaggschiff der AG9 "Master Series" in großen 77 Zoll liefert eine superbe Bildqualität. Das können andere TVs auch, keine Frage - was also zeichnet den AG9 im Speziellen aus? Es ist dieses über alle Maßen authentische, realistische Bild mit feinsten Farbübergängen, das ihn so besonders macht. Dank des X1 Ultimate Bildprozessors und dessen leistungsfähigem Upscaling sieht auch Material in 720p, 1.080i und 1.080p erstklassig auf dem Bildschirm aus. 

Canton "Online Exklusiv" 5.1.4 Set mit Komponenten der "A"-Serie

Der Traum derjenigen, die in gleichbleibend hoher Qualität Filmton und Mehrkanal-Musik genießen möchten: Unser Canton "A-Serie" Set in 5.1.4 Konfiguration offeriert für unter 9.000 EUR Komplettpreis eine vielschichtige, kultivierte, räumlich extrem dichte und zudem enorm dynamische Akustik. Die edle Verarbeitung und die hochwertige Materialqualität entsprechen Luxus-Niveau.

Quadral Aurum Gamma

Eine der besten aktiven Boxen der Welt - das trifft zweifellos auf die Quadral Aurum Gamma zu, die mit einem Komplettpreis von 12.000 EUR (2 Boxen mit drahtloser Verbindung untereinander) auch aus finanziellen Aspekten zur Elite gehört. Klanglich überzeugt sie bis ins letzte Detail, das ist auch zu einem beträchtlichen Teil Verdienst der von Quadral Aurum selbst entwickelten Chassis. Mit eingebautem Streaming-Modul und Dirac-Einmessung erweist sich der edle Schallwandler als sehr modern. 

Special: Carsten Rampacher
Datum: 31. Dezember 2019

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

Tags:


Alle aktuellen Tests auf AREA DVD
  ZURÜCK