News

Disney plant Fox-Remakes & Streaming-Bundle

Disney hat nach der Übernahme von Fox die Planungen für neue Fox-Kinofilme bereits stark zusammengestrichen und wird zukünftig nur noch 5-6 neue Fox-Filme pro Jahr veröffentlichen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf erfolgreichen Franchises wie "Avatar", "X-Men", "Planet der Affen" und "Deadpool".

Ausserdem werden für den Streaming-Dienst Disney+ die Optionen für eine ganze Reihe von Remakes erfolgreicher Fox-Filme geprüft. Disney-Chef Bob Iger nannte dazu als Beispiele in einer Investorenkonferenz "Kevin - Allein zu Haus", "Nachts im Museum", "Gregs Tagebuch" und "Im Dutzend billiger".

Der Streaming-Dienst Disney+ soll in den USA am 12.11.2019 starten. In den USA soll das Film & Serien-Online-Angebot 6,99 USD pro Monat kosten. Alternativ gibt es auch ein Jahresabo für 69,99 USD im Jahr. Ausserdem wird auch ein Streaming-Bundle mit Disney+, Hulu und ESPN+ für 12,99 USD im Monat angeboten.

Nach dem US-Start will Disney schnell international expandieren und plant, in fast allen bedeutenden Regionen der Welt innerhalb der nächsten zwei Jahre präsent zu sein. In Westeuropa ist der Start im Verlauf der ersten zwei Quartale 2020 geplant. Die deutsche Website gibt noch keinen Hinweis auf den genauen Starttermin hierzulande. Da Hulu und ESPN+ nur in den USA angeboten werden, wird es ein ähnliches Bundle-Paket hierzulande wahrscheinlich nicht geben.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK