Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Apocalypse Now" (4k Ultra HD Blu-ray)

Original: Apocalypse Now

Anbieter: StudioCanal

Laufzeit: ca. 183 min.

Bildformat: 2,35:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos (Deutsch, Englisch)

Untertitel: Deutsch

VÖ-Termin: 24.10.2019

Film

Während des Vietnam-Kriegs wird Lieutenant Willard (Martin Sheen) damit beauftragt, einen militärischen Vorposten unter Leitung des Colonels Kurtz (Marlon Brando) ausfindig zu machen. Kurtz, ein hochdekorierter Soldat, soll wahnsinnig geworden sein und unter seiner Regie ein Terrorregime errichtet haben. Willards Job ist es, den Terror zu beenden, und (unausgesprochen) auch Kurtz zu erledigen. Auf einem kleinen Boot macht sich Willard mit einigen Begleitern den Fluss entlang in Richtung Kambodscha, um dort Kurtz aufzuspüren. Auf dem Weg dorthin erlebt Willard einige Szenen des Krieges, die in ihm den Zweifel wecken, ob nicht das Werk der amerikanischen Soldaten ebenso mörderisch ist wie die fragwürdigen Handlungen des verrückt gewordenen Kurtz.

"Apocalypse Now" ist einer der düstersten Vietnam-Filme überhaupt. Dieser Eindruck drängt sich vor allem während der Szenen in dem Camp von Kurtz auf, die überwiegend in der nur durch fahles Licht erhellten Dunkelheit spielen und einen Marlon Brando als Colonel Kurtz zeigen, mit dem man wirklich Kinder erschrecken kann. Zuvor sollen viele Szenen im Verlauf des Flusses dem Zuschauer die Perversion des Krieges deutlich machen. Am zynischsten ist hierbei die Bombardierung eines Dorfes mit Napalm, während der ein Teil der Soldaten inmitten des Feuergefechts mit Surfbrettern über die Wellen zieht. "Apocalypse Now" bedarf keiner großen Worte wie z.B. in "Platoon", um zu erklären, was in der Hauptperson Willard vorgeht. Durch die eindeutigen Bilder erreicht es der Film bis zum Ende, dass man Willard's Zweifel nachvollziehen kann, ob Kurtz's Taten wirklich eine Ausnahme sind und nicht täglich in ähnlicher Form auf dem Schlachtfeld stattfinden. Damit kommt der Film sehr geschickt zu seiner Message, ohne diese zu auffällig von Beginn an dem Zuschauer einzutrommeln.

"Apocalpyse Now" wird in verschiedenen Fassungen auf Ultra HD Blu-ray präsentiert. Disc 1 enthält den neuen "Final Cut" mit 183 Minuten Laufzeit. Disc 2 enthält die 153 Minuten lange Kinofassung und "Apocalypse Now Redux" aus dem Jahr 2001 mit 202 Minuten Laufzeit. Während Coppola den Film mit der "Redux"-Fassung noch ziemlich ausweitete, wurden im "Final Cut" wieder einige Szenen entfernt, die Coppola letztendlich doch nicht für so relevant hielt.

 

Bild 86 %

"Apocalypse Now" wurde 1979 auf 35 mm-Film gedreht. Für die Ultra HD Blu-ray wurde das Master neu abgetastet und ein 4K Digital Intermediate produziert, so dass die Ultra HD Blu-ray wirklich ein natives Ultra HD-Bild bietet. Die Ultra HD Blu-ray unterstützt neben HDR10 auch Dolby Vision.

Das Master wurde für den neuen "Final Cut" sehr sorgfältig restauriert und zeigt einen sauberen Bildstand sowie keine Kratzer. Das feine Filmkorn ist bei genauem Hinsehen erkennbar, fällt aber nicht störend als Rauschen auf.

Der HDR-Kontrast ist sehr dynamisch und sorgt konstant für einen plastischen Bildeindruck. Gerade die vielen Szenen mit hellen Spots als Lichtquelle werden für starke Spitzenlichter genutzt, die vor allem bei Szenen in der Nacht sehr imposant wirken. Das HDR-Remastering erfolgte so behutsam, dass trotz erhöhter Dynamik der natürliche Film-Look weitgehend erhalten bleibt. Gleiches gilt für die Farben, die im erweiterten Rec.2020-Farbraum schön bunt leuchten und und trotz verschiedener Filter, die den Film häufig in gelb-orange-grünlichen Tönen erscheinen lassen, sehr klassisch wirken statt ihren Ursprung aus der digitalen Postproduction-Trickkiste allzu deutlich werden zu lassen.

Die Bildschärfe ist durchgängig gut bis sehr gut und nutzt die Auflösung der Ultra HD Blu-ray ziemlich gut aus. Für einen 35 mm-Film ist die Detailschärfe sehr gut und diese wird nur durch vereinzelte Schwächen der Kamera-Optiken und das Filmkorn leicht begrenzt, welches aber nicht störend wirkt sondern subjektiv dem Zuschauer sogar etwas mehr Schärfe vorgaukelt, weil das Bild nicht so glatt wie bei modernen digitalen Produktionen wirkt.

 

Ton 85 %

StudioCanal präsentiert sowohl die deutsche Synchronfassung als auch den englischen Originalton auf der Ultra HD Blu-ray als Dolby Atmos-Mix.

Der Surround-Mix ist zwar meist im Bassbereich nicht sehr stark, bietet aber ansonsten eine gute Qualität. Umgebungsgeräusche und auch einige Effekte werden teilweise sehr deutlich auf den Surroundkanälen wiedergegeben. Hier sorgt der neue Dolby Atmos-Mix noch einmal für eine Steigerung der Qualität und insbesondere die vielen Helicopter-Aufnahmen bieten auch sehr markante Decken-Effekte.

Auch die Dialogwiedergabe ist sehr sauber. Besonders die Stimme von Martin Sheen aus dem Off wird sehr voluminös wiedergegeben. Da der Film bereits für die Redux-Version neu synchronisiert wurde, klingt die Dialogwiedergabe der deutschen Fassung sogar oft besser als das englische Original.

 

Special Features

  • Einführung von Francis Ford Coppola
  • Audiokommentar von Francis Ford Coppola
  • B-Roll Material
  • Rückblick auf die Home Video Veröffentlichungen
  • Interview mit John Milius
  • Ein Gespräch mit Martin Sheen und Francis Ford Coppola
  • Fred Roos: Casting Apocalypse
  • Radiosendung "Mercury Theatre on the air": Herz der Finsternis
  • "The Hollow Men"
  • Die verlorene Szene: Affen auf dem Sampan
  • zusätzliche Szenen
  • Zerstörung des Camps von Kurtz mit Credits
  • Die Entstehung des 5.1-Sounds
  • Geister-Helikopter-Flugszene, Apocalypse Now: Der Synthesizer-Soundtrack von Bob Moog
  • Eine Million Meter: Der Schnitt von Apocalypse Now
  • Die Musik von Apocalypse Now - Kürzliche irgendwelche guten Filme gehört?
  • Das Ton-Design von Apocalypse Now
  • Die endgültige Mischung
  • Apocalypse damals und heute
  • Filmfestival Cannes, 2001: Francis Ford Coppola
  • Strassengang auf dem Boot
  • Die Farbpalette von Apocalypse Now
  • Audiokommentar von Francis Ford and Eleanor Coppola
  • Auszug aus dem Drehbuch von John Milius mit Anmerkungen von F.F. Coppola
  • Storyboard-Sammlung
  • Fotoarchiv
  • PR-Archiv
  • Dokumentation "Hearts of Darkness - Reise ins Herz der Finsternis" von Eleanor Coppola
  • Q&A mit Francis Ford Coppola und Steven Soderbergh auf dem Tribeca Film Festival
  • Dutch Angle: Chas Gerretsen & Apocalypse Now
  • Hinter den Kulissen
  • Apocalypse Now - Die Restaruierung eines Mythos
  • Eine 40-jährige Reise
  • Sensual Sound
  • Auszug aus dem Drehbuch von John Milius mit Anmerkungen von F.F. Coppola
  • Trailer

Apocalypse Now - Limited 40th Anniversary Steelbook Edition [4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK