Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Widows - Tödliche Witwen" (4K Ultra HD Blu-ray)

Original: Widows

Anbieter: 20th Fox Home Entertainment

Laufzeit: ca. 130 min.

Bildformat: 2,39:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos Englisch
  • DTS 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 02.05.2019

Bild 79 %

"Widows" wurde mit klassischen analogen Filmkameras gedreht. In der Postproduction wurde ein 4k Digital Intermediate genutzt, so dass die Ultra HD Blu-ray wirklich native 4K-Auflösung zeigt. Die Ultra HD Blu-ray unterstützt darüber hinaus neben HDR10 auch HDR10+ mit dynamischen Metadaten.

Das Master zeigt in den meisten Szenen eine deutlich erkennbare und etwas weich wirkende Körnigkeit. Das Bild ist oft etwas dunkel und der Kontrast nicht sehr stark. In dunklen Bildbereichen fehlt es gerade bei Innenaufnahmen an Durchzeichnung und nur in einzelnen Momenten sorgt das HDR-Mastering mit gezielt eingesetzten Spitzenlichtern (z.B. bei dem explodierenden Transporter in Kapitel 2) für deutlich mehr Bilddynamik. Das harte Color Grading ist durch stark gefilterte Farben mit etwas schmutziger Optik im Teal/Orange-Look gekennzeichnet. Nur an einzelnen Stellen wirken die Farben im erweiterten Rec.2020-Farbraum brillanter als bei der Blu-ray Disc.

Die Bildschärfe ist trotz 4K Digital Intermediate leider nicht sehr hoch. Im Direktvergleich zur Blu-ray Disc zeigen sich nur leichte Verbesserungen. Die grobe Körnigkeit und eine teilweise auch etwas geringe Tiefenschärfe lassen das Bild meist etwas weich wirken und sorgen so für eine recht unspektakuläre Ultra HD-Optik.

 

 

Ton 84 %

"Widows" wird im Originalton auf Blu-ray Disc mit einem DTS HD MA 7.1-Mix und auf Ultra HD Blu-ray mit einem Dolby Atmos-Mix präsentiert. Für den deutschen Ton kommt bei beiden Versionen nur DTS 5.1 zum Einsatz.

Der Mehrkanalmix von "Widows" ist relativ zurückhaltend abgemischt und nutzt nur szenenweise Musik- und Soundeffekte auffällig ein. Über weite Strecken hört man vor allem die Dialoge aus dem Center und nur dezente Umgebungsgeräusche. In den Action-Szenen wird der Sound etwas atmosphärischer und bei der englischen Originalfassung sind auch die Dolby Atmos-Deckenkanäle in kurzen Momenten recht deutlich zu hören. Insgesamt ist der Sound im Vergleich zu anderen Heist-Filmen aber ziemlich unspektakulär und trägt auch nur wenig zur Spannung des Films mit bei.

 

Special Features

  • Hinter der Maske: Eine Geschichte aus Chicago (Planung des Coups: das Drehbuch; Zusammenstellung der Bande: Produktion; der Tatort: Drehorte)
  • Bildergalerie
  • Original Kinotrailer

Widows - Tödliche Witwen [4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK