Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart" (4K Ultra HD Blu-ray)

Original: Star Trek IV: The Voyage Home

Anbieter: Paramount Home Entertainment

Laufzeit: 118:51 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby True HD 2.0 (Deutsch)
  • Dolby True HD 7.1 (Englisch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 09.09.2021

Hinweis: "Star Trek: Der Film", "Star Trek II: Der Zorn des Khan" (Kinofassung & Director’s Cut), "Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock" und "Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart" sind zunächst nur in der "Star Trek I-IV 4 Movie Collection" und nicht einzeln auf Ultra HD Blu-ray erhältlich.

Film

Im 23. Jahrhundert bedroht eine mysteriöse außerirdische Macht die Erde: Sie verdunstet die Ozeane, zerstört die Atmosphäre und entzieht dem Planeten Energie. Niemand ist in der Lage, mit den Außerirdischen zu kommunizieren, doch zumindest kann die Enterprise-Crew entschlüsseln, in welcher Sprache die Signale der Außerirdischen auf die Erde gesendet werden: Es handelt sich hierbei um die Gesänge von Buckelwalen. Also müssen schleunigst zwei Buckelwale her, in der Hoffnung, dass die Außerirdischen von diesen eine Antwort bekommen und dann weiterziehen.

Doch das ist im 23. Jahrhundert des Star Trek-Universums ein kleines Problem, da die Wale bereits im 21. Jahrhundert von der Menschheit komplett ausgerottet wurden. Daher entscheidet sich die Mannschaft für einen Zeitsprung in das 20. Jahrhundert. Im San Francisco des Jahres 1986 machen Kirk & Co. auch gleich zwei Buckelwale ausfindig, doch bevor sie diese an Bord ihres Schiffes bringen können, muss die Star Trek-Crew erst einmal mit den Problemen des Alltags der für sie unbekannten Welt des 20. Jahrhunderts fertig werden....

Waren die ersten drei Star Trek-Kinofilme eher von ernster Natur, so erlebt man mit Star Trek IV den humorvollsten Star Trek-Film mit der alten Kirk-Crew. Das Thema Zeitreise und natürlich auch wieder Mr. Spocks nur dünn ausgeprägte menschliche Ader geben den Anlass für eine Menge amüsanter Anekdoten, ohne dass der Film aber in eine Slapstick-Komödie ausartet.

 

Bild 77 %

Die ersten vier Star Trek-Kinofilme wurden auf 35 mm-Film gedreht und für die Ultra HD Blu-ray-Veröffentlichung neu abgetastet sowie einem HDR-Mastering unterzogen. Neben den Ultra HD Blu-rays gibt es auch neue remasterte Blu-ray Disc-Versionen.


Das Master zeigt praktisch keine Kratzer. Wie die beiden Vorgänger lässt auch der 35 mm-Film von "Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart" stellenweise ein sehr deutliches Filmkorn erkennen, welches mal mehr und mal weniger unauffällig mit Rauschfiltern reduziert wurde. Das gelingt bei dunklen Aufnahmen aus dem Weltall recht gut. Insbesondere bei den neblig-verrauschten Szenen an Bord der Kommandobrücke des Klingonen-Schiffes mit leicht erhöhtem Schwarzwert kommen die Filter aber an ihre Grenzen und zeigen teilweise sehr starke stehende Rauschmuster.

Der Kontrast ist etwas wechselhaft und wird auch bei den Außenaufnahmen in San Francisco oft durch einen leicht überhöhten Schwarzwert beeinträchtigt. So wechseln sich recht plastisch erscheinende Momente mit etwas blass wirkenden Aufnahmen teilweise von Schnit zu Schnitt ab. Das HDR-Mastering bleibt über weite Strecken recht unauffällig. Zumindest in einzelnen Szenen ist aber eine etwas erhöhte Bilddynamik zu erkennen.

Die Farben sind sehr neutral abgestimmt und die Sättigung schwankt leicht zwischen etwas blassen und sehr kräftigen Farben. Die Farbsättigung erscheint auch etwas selektiv. So werden helle Rottöne in den meisten Szenen unabhängig von den restlichen Farben meist sehr intensiv dargestellt.

Die Bildschärfe von "Star Trek IV" ist im Vergleich zu den ersten drei Star Trek-Filmen meist etwas schwächer was insbesondere am bereits erwähnten Rauschen liegt, welches die Detaildarstellung oft mindert. Trotzdem bietet auch diese Ultra HD Blu-ray immer wieder einzelne Momente mit ordentlicher Kanten- und Detailschärfe, die richtig gut aussehen und eine Verbesserung gegenüber der früheren Blu-ray Disc erkennen lassen.

Im Direktvergleich zeigt die alte Blu-ray Disc dafür aber insgesamt ein wesentlich konsistenteres Bild mit meist plastischerem Kontrast und besserem Schwarzwert sowie trotz eines stellenweise leicht vergilbten Looks überwiegend satteren Farben als die neue Ultra HD Blu-ray. Auch das Rauschen wurde bei der Blu-ray Disc wesentlich unauffälliger reduziert.

 

Ton 82 % (Englisch)
Ton 76 % (Deutsch)

Paramount präsentiert die ersten vier "Star Trek"-Filme in der "Star Trek I-IV 4 Movie Collection" auf Ultra HD Blu-ray mit englischem Dolby TrueHD 7.1-Ton während die deutsche Synchronfassung im Dolby True HD 2.0-Format vorliegt.

Der englische Dolby TrueHD 7.1-Mix bietet eine recht ordentliche räumliche Atmosphäre und sogar sogar einzelne direktionale Effekte. An das Niveau heutiger Produktionen kommt der Surround-Mix aber nicht heran. Die Dynamik ist auch etwas schwach und der Klang leicht dumpf.

Die deutsche Synchronfassung klingt im Direktvergleich mit der Originalfassung ein klein wenig monotoner, bietet aber bei Verwendung eines Upmixers durchaus einen relativ atmosphärischen Surround-Klang. Die Klangqualität hält sich ebenfalls in Grenzen und bei der Synchro fällt insbesondere die unnatürlich helle Stimmwiedergabe negativ auf.

 

Bonus-Material

  • 2 Audio-Kommentare

Star Trek I-IV 4 Movie Collection [4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

Anzeige
  ZURÜCK