Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock" (4K Ultra HD Blu-ray)

Original: Star Trek III: The Search for Spock

Anbieter: Paramount Home Entertainment

Laufzeit: 105:14 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby True HD 2.0 (Deutsch)
  • Dolby True HD 7.1 (Englisch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 09.09.2021

Hinweis: "Star Trek: Der Film", "Star Trek II: Der Zorn des Khan" (Kinofassung & Director’s Cut), "Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock" und "Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart" sind zunächst nur in der "Star Trek I-IV 4 Movie Collection" und nicht einzeln auf Ultra HD Blu-ray erhältlich.

Film

Nach dem Tode von Mr. Spock kehrt die Enterprise zur Erde zurück. Verwundert reagiert die Mannschaft schon bald auf das Verhalten von Dr. McCoy, der ständig wirres Zeug redet. Die Lösung hat Spocks Vater parat: Spock ist in Wirklichkeit gar nicht gestorben, sondern nur sein Körper. Spocks Geist ist aber noch am Leben und zuvor mit McCoy durch eine Seelenverschmelzung zusammengeführt worden. Um Spock's Seele wieder in seinen Körper zu bekommen, bedarf es einer Prozession auf dem Heimatplaneten Vulkan. Doch dazu benötigt die Enterprise erst einmal den Körper von Spock, der auf dem Planeten Genesis zurückgelassen wurde. Dort wurde zwischenzeitlich ein Experiment zur Schaffung von Vegetation auf leblosen Planeten durchgeführt, welches außer Kontrolle gerät und auch die Klingonen sind auf dem Wege, um das Geheimnis des Genesis-Projekts notfalls mit Gewalt herauszufinden....

"Star Trek III" hat seine Berechtigung als Teil der Film-Serie in erster Linie darin, als das er Spock, der gegen Ende des zweiten Teils gestorben ist, wieder zurück in die Mannschaft der Enterprise bringt. Man hätte sich allerdings gewünscht, dass das Team hinter Star Trek III, bei dem Leonard Nimoy erstmals Regie führte, hieraus einen ähnlich kurzen Prozess gemacht hätte wie die Produzenten von "Dallas" damals mit der Rückkehr von Bobby Ewing und sich darauf konzentriert hätte, in Star Trek III einfach eine neue Geschichte über die Abenteuer der Enterprise-Mannschaft zu erzählen.

Stattdessen wird mit Vulkan-Mystizismus und einer sehr langatmigen Prozession am Ende die Suche nach Mr. Spock (wie es der Titel ja auch bereits andeutet) zum Mittelpunkt des ganzen Films gemacht, bei dem die kleine Geschichte um den Planten Genesis und das Gerangel mit den Klingonen eher Beiwerk sind.

Es fehlt dem Film leider an einer, wie Spock sagen würde, "faszinierenden" Geschichte über das Thema der Wiederbelebung von Spock hinaus, die den Zuschauer so richtig in ihren Bann zieht. Wenigstens bekommt der Star Trek-Fan auch hier wieder die gewohnten kleinen Anekdötchen geboten, die den Witz der Star Trek-Filme ausmachen.

 

Bild 80 %


Die ersten vier Star Trek-Kinofilme wurden auf 35 mm-Film gedreht und für die Ultra HD Blu-ray-Veröffentlichung neu abgetastet sowie einem HDR-Mastering unterzogen. Neben den Ultra HD Blu-rays gibt es auch neue remasterte Blu-ray Disc-Versionen.

Das Master zeigt praktisch keine Kratzer. Der 35 mm-Film zeigt wie bereits bei  "Star Trek: Der Zorn des Khan" ein etwas deutlicheres Filmkorn. Gerade in dunklen Bildbereichen fällt das Rauschen deutlich auf, weil es viele helle Anteile enthält. Durch den Einsatz von Filtern wird das Rauschen zwar etwas feiner. Es werden aber auch häufiger ungleichmäßige Rauschmuster sichtbar. Diese werden vornehmlich in statischen Szenen auffällig während schelle Bewegungen in Action-Szenen überweigend recht gut bewältigt und ohne zusätzliche Nachzieheffekte dargestellt werden.

Der Kontrast bewegt sich etwas zwischen mittelmäßig und gut. Das HDR-Mastering fällt nur dezent durch den Einsatz von Spitzenlichtern auf und nur selten wirkt das Bild richtig dynamisch. Dafür werden Feinheiten in dunklen Bildbereichen meist gut erkennbar dargestellt.

Die Farbdarstellung ist etwas schwankend und bewegt sich zwischen leicht erdigen und dezent ausgewaschenen Tönen sowie recht neutral abgestimmten Farben mit kräftiger Sättigung. Das Bildmaterial wirkt nicht ganz konsistent. Der erweiterte Farbraum der Ultra HD Blu-ray macht sich nur bei einem Teil der Aufnahmen mit richtig satten Farben bemerkbar. Positiv ist aber hervorzuheben, dass kaum Einflüsse des digitalen Color Gradings zu erkennen sind sondern die Farben dem typischen Look eines 35 mm-Films entsprechen.

Die Ultra HD Blu-ray zeigt überwiegend eine gute Bildschärfe, die bis auf einzelne etwas unscharfe Sequenzen mit klaren Konturen und feinen Details glänzen kann. Das trotz Filtern teilweise immer noch deutliche Rauschen macht sich vor allem in Flächen bemerkbar während Einzelheiten im Bildvordergrund nur für kurze Momente etwas grieseliger erscheinen. Die vielfach mit Modellen produzierten Special Effects sind auch fürs 4K-Zeitalter recht gut geeignet und fügen sich meist ziemlich unauffällig in die Realaufnahmen ein.

 

Ton 82 % (Englisch)
Ton 73 % (Deutsch)

Paramount präsentiert die ersten vier "Star Trek"-Filme in der "Star Trek I-IV 4 Movie Collection" auf Ultra HD Blu-ray mit englischem Dolby TrueHD 7.1-Ton während die deutsche Synchronfassung im Dolby True HD 2.0-Format vorliegt.

Im Vergleich zu den ersten beiden Star Trek-Filmen bietet "Star Trek III" einige klangliche Verbesserungen. Die Produktionstechnik erscheint moderner und es lassen sich mehr Feinheiten heraushören. Auch die Stimmwiedergabe ist wesentlich klarer - sowohl bei der Originalfassung als auch bei der deutschen Synchro.

Der englische Dolby TrueHD 7.1-Mix bietet eine recht ordentliche räumliche Atmosphäre mit brauchbarer Dynamik und sogar einzelnen direktionalen Effekten. Das Sound-Design nutzt recht clever viele bereits aus der Serie bekannte Sound-Elemente und erzeugt im Zusammenspiel mit atmosphärischen Umgebungsgeräuschen eine angenehm räumliche Kulisse. Der Music Score kommt aber vergleichsweise zurückhaltend zum Einsatz.

Die deutsche Synchronfassung klingt im Direktvergleich etwas monotoner und gerade bei den Action-Szenen fehlt oft Dynamik und Räumlichkeit. Die Fortschritte im Vergleich zu den beiden ersten "Star Trek"-Filmen fallen beim deutschen Ton von "Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock" geringer aus als bei der englischen Originalfassung.

 

Bonus-Material

  • 2 Audio-Kommentare

Star Trek I-IV 4 Movie Collection [4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

Anzeige
  ZURÜCK