Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Bullet Train" (4K Ultra HD Blu-ray)

Original: Bullet Train

Anbieter: Sony Pictures Entertainment

Laufzeit: 127 min.

Bildformat: 2,39:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos (Englisch)
  • DTS HD MA 5.1 (Deutsch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

Anzeige

VÖ-Termin: 27.10.2022

Bild 90 %

"Bullet Train" wurde mit digitalen Arri Alexa-Kameras mit einer Auflösung von 4.5K sowie analogen Arri-Kameras in einzelnen Szenen gedreht. Die Ultra HD Blu-ray basiert auf einem 4K Digital Intermediate und unterstützt neben HDR10 auch Dolby Vision.

Das Master ist sehr sauber und zeigt auch in dunkleren Szenen kein digitales Kamera-Rauschen. Zumindest ein leichtes Filmkorn lässt sich aber an einzelnen Stellen erkennen.

Der Film bietet einen sehr plastischen Kontrast und nutzt das HDR-Mastering für eine leicht gesteigerte Bilddynamik aus, die auch an einzelnen Stellen kräftigere Spitzenlichter erkennen lässt. Insgesamt fällt das HDR-Mastering aber relativ behutsam aus und sorgt für eine recht klassische Film-Optik, die ziemlich authentisch bleibt.

Der "Bullet Train" zeigt sich in knallbunten Farben und das Color Grading überhöht den bunten Look noch einmal dezent ohne es dabei zu wild zu treiben. Trotz dezenter Eintönungen an einzelnen Stellen wirken die Farben meist recht natürlich. Für Abwechslung sorgen vor allem die verschiedenen Waggons des Zuges, die unterschiedlich gestaltet sind und sich zwischen nüchtern-warmen Tönen und poppigem Neon-Look bewegen.

Anzeige


Dank des 4K Digital Intermediates wird die Auflösung optimal ausgenutzt und die Bildschärfe ist auf Top-Niveau. Konturen und Details werden sehr scharf dargestellt und sorgen für eine enorme räumliche Tiefe. Auch die digitalen Effekte sind so detailliert, dass oft nur zu erahnen ist, welche Szenen real gefilmt wurden oder im Computer entstanden sind.

 

 

Ton 87 %

Sony präsentiert auf der Ultra HD Blu-ray den englischen Originalton als Dolby Atmos-Mix und die deutsche Synchronfassung als DTS HD MA 5.1-Mix. Auf der Blu-ray Disc sind beide Sprachfassungen in DTS HD MA 5.1 abgemischt.

Der Surround-Mix folgt den rasanten Handlungsabläufen ebenso abwechslungsreich und schnell zwischen lauten Effekten und ruhigen Momenten, in denen bis auf die Dialoge oft nur die gedämpften Fahrgeräusche des Zuges von allen Seiten zu hören sind.

Anzeige

"Bullet Train" liefert kein dauerhaftes Surround-Gewitter aber aber wenn es zur Sache geht, präsentiert sich der Film mit einem sehr räumlichen Sound mit vielen kleinen Effekten von allen Seiten. Bei der englischen Originalfassung gibt es noch einige gut betonte Dolby Atmos-Effekte von oben dazu aber auch die deutsche DTS HD MA 5.1-Fassung braucht sich wirklich nicht verstecken.

Klanglich bieten die Abmischungen ebenfalls eine ordentliche Qualität, die im Bassbereich aber ruhig noch etwas mehr Punch bieten könnten.

 

Special Features

  • Entdecke, was du übersehen hast: Easter Eggs
  • Ausgebildete Profis: Der Cast
  • Alle an Bord des Schmerz-Zugs: Stunts
  • Mission erfüllt: Das Making-of von Bullet Train
  • Filmemacher-Kommentar mit David Leitch, Kelly McCormick & Zak Olkewicz
  • Ausgewählte Stunt-Prävisualisierungen

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

Anzeige
  ZURÜCK