Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Brightburn - Son of Darkness" (4K Ultra HD Blu-ray)

Original: Brightburn

Anbieter: Sony Pictures Entertainment

Laufzeit: 90 min.

Bildformat: 2,39:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos (Englisch)
  • DTS HD MA 5.1 (Deutsch)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 30.10.2019

 

Bild 84 %

"Brightburn" wurde mit Arri Alexa-Kameras mit 2.8k und 3.4k-Auflösung gedreht. Laut den verfügbaren Informationen wurde im Rahmen der Postproduction allerdings nur ein 2K Digital Intermediate angefertigt, so dass die native Auflösung der Blu-ray Disc und Ultra HD Blu-ray nahezu identisch ist.

Anzeige

Das Master ist sehr sauber und zeigt selbst in dunklen Szenen kaum digitales Rauschen. Der Kontrast bewegt sich zwischen befriedigend bis gut. Gerade in dunklen Szenen fehlt es oft etwas an Durchzeichnung. Dennoch bietet "Brightburn" dank HDR-Mastering einzelne Stellen mit hellen Spitzenlichtern, die die Bilddynamik erhöhen.

Die Farben wirken etwas künstlich. Das digitale Color Grading sorgt in vielen Szenen für einen etwas gelbstichigen und oft auch grünlichen Grundton und der etwas schmutzige Look schränkt auch den Vorteil des erweiterten Rec.2020-Farbraums ein.

Pluspunkte sammelt die Ultra HD vor allem bei der Bildschärfe. Trotz 2K Digital Intermediate erscheint das Bild überwiegend sehr detalscharf und lediglich leichte Verzerrungen der Kamera-Optiken schränken die Bildqualität etwas ein.

 

Ton 85 %

Sony präsentiert auf der Ultra HD Blu-ray den englischen Originalton als Dolby Atmos-Tonspur und die deutsche Synchronfassung als DTS HD MA 5.1-Mix. Auf der Blu-ray Disc gibt es auch die englische Originalfassung nur als DTS HD MA 5.1-Mix.

Auch wenn "Brightburn" eine Art finstere "Superman"-Variante ist, stehen die Drama-Elemente im Vordergrund und die Action kommt nur in leichten Dosen zum Einsatz. Das spiegelt sich auch beim Sound-Mix wieder, der vor allem auf atmosphärische Elemente setzt. Gerade der Music Score produziert oft eine sehr weiträumige Kulisse und beim englischen Dolby Atmos-Mix spielen auch die Deckenkanäle an einigen Stllen deutlich auf, aber insgesamt bleibt es über längere Strecken doch auch recht ruhig und krachende Action mit dynamisch-krachendem Sound von allen Seiten kommt hier nur sehr punktuell zum Einsatz. Auch wenn der Surround-Mix in klanglicher Hinsicht nicht ganz in der Top-Liga mitspielt, unterstützt er den zunehmenden Thrill des Films doch recht gut und im Bassbereich geht es an einzelnen Stellen schön tief in den Keller.

 

Special Features

  • Kommentar des Filmemachers
  • Erfindung eines Neuen Super-Schurken
  • Helden-Horror! - Ein Ganz Neues Genre
  • Quick Burns - Vignette Social Serien

Brightburn: Son of Darkness [4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK