News

Vinyl-Boom geht weiter: LPs & Plattenspieler verkaufen sich immer besser

Bildquelle: Thorens

Laut dem Bundesverband Musikindustrie wurde im ersten Halbjahr 2020 mit Schallplatten ein Umsatzplus von 4,6% erzielt. Der Verband geht davon aus, dass sich die positive Entwicklung im 2. Halbjahr fortgesetzt hat. Nach dem neuen 10-Jahres-Hoch beim Umsatz mit Vinyl-LPs in 2019 sind Schallplatten also weiter auf dem Vormarsch.

Die Auswirkungen auf Absatz und Umsatz von analogen Plattenspielern sind ebenfalls positiv. Aktuelle Marktdaten der gfu Consumer und Home Electronics GmbH und der GfK zeigen für 2020 ein Wachstum der Nische um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zudem investieren Vinyl-Fans auch mehr als früher für ihr Abspielgerät. Der Durchschnittspreis eines Plattenspielers lag 2019 noch bei 206 Euro, in 2020 stieg er auf 225 Euro.

Quelle: gfu HEMIX

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK