News

TV, Gaming & Kopfhörer: Der Unterhaltungselektronik-Markt im Corona-Jahr

Die Umsätze mit klassischer Unterhaltungselektronik, also mit Geräten wie Fernsehern, Digitalkameras, Audio-Anlagen oder Spielkonsolen, werden laut Prognosen des Branchenverbands Bitkom im laufenden Jahr voraussichtlich um 7 Prozent auf 8,2 Milliarden Euro zurückgehen.

2017 waren noch 10 Milliarden Euro in diesem Markt umgesetzt worden. Mit einem Anteil von 40 Prozent stellen TV-Geräte nach wie vor das größte Einzelsegment. 2020 wird sich der Umsatz mit Fernsehgeräten laut den Bitkom-Erwartungen auf voraussichtlich 3,2 Milliarden Euro belaufen, was einem Minus von 11,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen würde.

Die Zahl der verkauften Fernseher soll demnach mit einem Minus von 8 Prozent für das Jahr 2020 ebenfalls zurückgehen. Im Schnitt geben Verbraucher laut Bitkom aktuell 548 Euro für ein Fernsehgerät aus, im Jahr 2018 waren es noch 600 Euro.

Positiver wird die bisherige Entwicklung des TV-Markts 2020 von der gfu – Consumer & Home Electronics GmbH betrachtet. Diese hat zumindest im ersten Halbjahr 2020 noch ein Umsatzwachstum auf knapp 1,8 Milliarden Euro (+ 3,6 %) und einen Anstieg der verkauften Stückzahlen um 4,9 Prozent auf rund 3,1 Millionen TV-Geräte verzeichnet und sieht auch nur einen geringfügigen Rückgang des Durchschnittspreises um 1,2 Prozent auf 557 Euro. Im Unterschied zum Bitkom will die gfu noch keine Prognose für das Gesamtjahr 2020 abgeben. Aktuelle Verkaufszahlen zu den einzelnen Marktsegmenten hat die gfu im Home Electronics Markt Index Deutschland (Hemix) Q1-2 / 2020 veröffentlicht.

Entgegen dem Abwärtstrend im Gesamtmarkt verläuft laut Bitkom der Umsatz mit Spielkonsolen: 515 Millionen Euro sollen damit voraussichtlich in diesem Jahr eingenommen werden (plus 7,1 Prozent).

Ein Umsatzwachstum von 3,5 Prozent wird zudem für das Segment der sogenannten "sonstigen Unterhaltungselektronik" erwartet, in dem in diesem Jahr 2,5 Milliarden Euro umgesetzt werden sollen. Hier zieht die Nachfrage insbesondere nach Kopfhörern und mobilen Headsets an.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK