News

IFA: Neue Sony Dolby Atmos-Soundbar HT-A3000 und Verkaufsstart für HT-A5000

Sony ist zwar auf der IFA mit keinem eigenen Messestand fürs Publikum anwesend, kündigt aber zumindest die neue Soundbar HT-A3000 mit Dolby Atmos und DTS:X an.

Die A3000 verfügt über 3.1-Kanäle sowie einen integrierten Doppel-Subwoofer. Mit der Vertical Surround Engine und S-Force PRO Front Surround erzeugt die A3000 virtuellen Surround Sound.

Mit den als Zubehör erhältlichen kabellosen Rear-Lautsprechern SA-RS5 oder SA-RS3S2 kann die Soundbar zu einem "echten" Surround-Lautsprecher-System erweitert werden und unterstützt auch Sonys "360 Spatial Sound Mapping" mit Klangfeldoptimierung. Mit 360 Reality Audio werden die Streaming-Dienste Amazon Music HD, nugs.net und TIDAL unterstützt.

Nach unten kann der Sound mit dem 300 Watt-Subwoofer SA-SW5 oder dem kompakteren Bassreflex-Subwoofer SA-SW3 mit 200 Watt abgerundet werden.

Als Anschlüsse sind USB, ein optischer Eingang, ein HDMI-Ausgang (eARC) sowie ein S-CENTER OUT für kompatible Sony BRAVIA Fernseher vorhanden.

Die Sony-Soundbar HT-A3000 soll im Oktober für 699 EUR in den Handel kommen. Ebenfalls für den Oktober kündigt Sony den verzögerten Europa-Verkaufsstart der bereits im letzten Jahr vorgestellten Soundbar HT-A5000 an, die 999 EUR kosten soll.

Anzeige

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

  • Sony Soundbar HT-A3000: ca. 699 Euro ab Oktober 2022
  • Sony Soundbar HT-A5000: ca. 999 Euro ab Oktober 2022
  • Sony kabellose Rear-Lautsprecher SA-RS3S: ca. 499 Euro (bereits erhältlich)
  • Sony kabellose Rear-Lautsprecher SA-RS5: ca. 799 Euro (bereits erhältlich)

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK