News

Neue Sony Soundbar mit Dolby Atmos, DTS:X und HDMI 2.1

Bildquelle: Sony

Sony stellt mit der HT-A5000 eine neue Dolby Atmos und DTS:X-fähige Soundbar in 5.1.2-Konfiguration vor. Es handelt sich dabei um eine All-in-One-Komponente mit integriertem Dual-Subwoofer und zwei nach oben gerichteten Lautsprechern, die den Schall von der Decke reflektieren. Seitlich sind zwei weitere Hochtöner angebracht, die den Klang von Seitenwänden abstrahlen lassen. Optional kann man einen Subwoofer anschließen, dabei stehen mit den beiden SA-SW5 und SA-SW3 zwei verschiedene Größen zur Verfügung. Außerdem gibt es auf Wunsch auch die Rear-Lautsprecher SA-RS3S. Zusammen mit einem BRAVIA TV lässt sich Acoustic Center Sync nutzen, um die im Fernseher integrierten Lautsprecher mit der HT-A5000 zu kombinieren.

Die Sony Soundbar ist mit HDMI 2.1 inklusive eARC ausgestattet und unterstützt Dolby Vision. Auch ein optischer Eingang und ein USB-Anschluss sind an Bord. Chromecast ist ebenso integriert wie Spotify Connect, AirPlay 2 und Bluetooth. Zu Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa ist sie kompatibel und auch DSEE Extreme für die KI-basierte Optimierung von komprimierten Musikdateien steckt in der HT-A5000.

Die Sony HT-A5000 ist ab Januar 2022 für ca. 900 Euro verfügbar. Die optionalen Komponenten SA-SW5 (ca. 800 Euro), SA-SW3 (ca. 500 Euro) und SA-RS3S (ca. 500 Euro), die auch zu anderen Sony Soundbars kompatibel sind, soll es bereits im September 2021 geben - zeitgleich zum Verkaufsstart der neuen Dolby Atmos-Soundbar HT-A7000.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK