News

DVB-T2 HD: Freenet TV seit 1. Mai teurer

Freenet TV hat seine Preise für das HDTV-Angebot der Privatsender via DVB-T2 HD am 01.05.2020 erhöht. Die Preise sind auf monatlich 6,99 EUR oder 85 EUR für eine 12 Monats-Guthabenkarte angestiegen.

Zuvor kostetete Freenet TV monatlich 5,75 EUR oder 12 Monate für 69 EUR. Während das Jahres-Angebot bislang günstiger als die monatliche Abrechnung war, zahlen Kunden zukünftig mit umgerechnet 7,08 EUR sogar etwas mehr als bei monatlicher Abrechnung.

Mit Guthabenkarten war es für einige Zeit noch möglich, die Preiserhöhung aufzuschieben, indem das Abo noch vorher um bis zu 18 Monate verlängert werden. Inzwischen werden aber nur noch Guthabenkarten für 85 EUR angeboten.

Neben der Preiserhöhung für die DVB-T2 HD-Programme will Freenet zukünftig auch Bundle-Angebote über Freenet TV Connect und zusammen mit Waipu.tv anbieten. Freenet TV wird nach der Einstellung des Satelliten-Angebots zum Jahresende 2020 ausschließlich via DVB-T2 HD nutzbar sein.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK