News

Dolby Vision & HDR10+ werden DVB-Standard

DVB nimmt Dolby Vision, HDR10+ und Technicolor Advanced HDR in die Reihe der offiziellen Standards für das digitale Fernsehen auf. Bislang wurden offiziell nur die statischen Formate HDR10 und HLG unterstützt. Mit den neuen dynamischen Formaten, die am 3. Juli durch das DVB Steering Bord in Genf in die überarbeiteten Spezifikationen übernommen wurden, erweitern sich die Möglichkeiten zum HDR-Einsatz im Fernsehen via Satellit, Kabel oder Antenne. Während bei der Ultra HD Blu-ray vor allem HDR10 und Dolby Vision relevant sind, setzen die meisten Broadcaster bislang auf HLG als HDR-Format. HLG wird neben HDR10 auch von den meisten Fernsehern unterstützt. Es gibt sogar einige Full HD-Fernseher mit HLG-Unterstützung. In Deutschland überträgt bereits RTL einige Sendungen auf RTL UHD mit HLG. Das ZDF will im Rahmen der Überarbeitung seiner Sendeabwicklung zukünftig via DVB-T2 HD in nativem 1080p mit HLG-Unterstützung senden.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK