News

DAZN-Streaming-Abo auf weniger Geräten nutzbar

DAZN hat die Anzahl der Geräte reduziert, mit denen der Sport-Streaming-Dienst parallel genutzt werden kann. Bislang war dies laut den DAZN-AGB mit bis zu sechs Geräten möglich und das Streaming mit maximal zwei Geräten gleichzeitig erlaubt. Inzwischen können laut DAZN nur noch bis zu fünf Geräte mit einem Account gleichzeitig eingeloggt bleiben.

DAZN-Nutzer berichten allerdings davon, dass derzeit sogar nur vier Geräte maximal möglich sind und beim Login mit einem fünften Gerät eines der anderen Geräte ausgeloggt wird. Nur der Logout führt bei DAZN zur Abmeldung eines Geräts. Laut den AGB fährt das Beenden der App diese nur herunter und der Nutzer bleibt eingeloggt.

Zuvor hatten bereits einzelne Nutzer davon berichtet, dass ihr Passwort zurückgesetzt wurde. Der Streaming-Anbieter hatte via E-Mail auf ein Nutzungsverhalten hingewiesen, welches möglicherweise nicht mit den AGBs übereinstimme und eine Abmeldung von allen Geräten veranlasst.

Damit will DAZN anscheinend das Teilen von DAZN-Accounts von verschiedenen Nutzern unterbinden. Das Neuvergeben eines Passworts sorgte bei einzelnen betroffenen Nutzern aber ebenfalls für Probleme. Der DAZN-Support empfiehlt in diesem Fall, Browser-Cache und Cookies zu löschen oder den Reset-Link über ein Inkognito-Fenster zu öffnen.

Im Februar hatte DAZN eine Preiserhöhung für seine Streaming-Abos angekündigt.

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK