News

CES: Neue LG-Monitore mit HDR

Bei der virtuellen LG-Pressekonferenz zur CES 2022 am 4. Januar stellt LG die beiden UltraFine Premium Monitore 32UQ85R und der LG DualUp Monitor 28MQ780 vor. Hauptabsatzmarkt sollen professionelle Anwender wie Kreativprofis und Programmierer sein.

Der LG UltraFine 32UQ85R wurde speziell für die Bedürfnisse von Art Directoren, Grafikdesignern, Foto- und Videoredakteuren sowie Live-Streamern entwickelt. Sein 32 Zoll großes Nano-IPS-Black-Panel mit 4K-UHD-Auflösung (3.840 x 2.160 px) bietet ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 und deckt den DCI-P3-Farbraum zu 98 Prozent ab. Mit dem ersten Nano-IPS-Black-Panel von LG stellt der LG UltraFine 32UQ85R Schwarztöne realistisch und nuanciert dar – das verleiht Bildern mehr Tiefe und ermöglicht es Kreativen, ihre Visionen mit herausragender Präzision umzusetzen. Der abnehmbare Selbstkalibrierungs-Sensor gewährleistet die nötigte Farbgenauigkeit. 

Der LG DualUp Monitor 28MQ780 ist ein Multitasking-Kraftpaket für Programmierer, Content-Produzenten und andere Profis. Das Nano-IPS-Display besitzt ein 16:18-Seitenverhältnis. Mit doppelter QHD-Auflösung (2.560 x 2.880 px) bietet der Monitor die gleiche Bildschirmfläche wie zwei 21,5-Zoll-Displays. Durch die vertikale Split-View-Funktion sehen Nutzer auf einen Blick mehr. Für höhere Produktivität und mehr Komfort sorgt der schlanke Ergo-Standfuß, der an den meisten Tischen befestigt werden kann. Mit wenigen Handgriffen verstellen Nutzer den Monitor bequem am Schwenkarm. 

Beide neuen LG-Monitore können auch HDR-Inhalte darstellen. Der 32UQ85R unterstützt auch AMD FreeSync.

Mehr Infos zu den LG-Neuheiten der CES gibt es am 4. Januar 2022 ab 17:00 Uhr (MEZ) auf der CES Website von LG: lg.com/CES2022

Bildquelle : LG Electronics 

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK