News

Neues Vollverstärker-Flaggschiff von NAD

Für das Frühjahr 2020 hat der kanadische Audiospezialist NAD sein neues Voll- verstärker-Flaggschiff M33 angekündigt. Das Gerät vereint neu entwickelte Ver- stärkertechnologien und eine üppige Anschluss- und Ausstattungsvielfalt mit der hochauflösenden Multiroom Streamingplattform BluOS®. Innovatives Herzstück des NAD M33 sind Endstufen, die erstmals NADs bewährte HybridDigitalTM-Schaltung mit der EigentaktTM-Technologie des dänischen Digitalverstärker-Pioniers Purifi kombinieren.

Das Ergebnis dieser exklusiven Kooperation sind absolut rausch- und verzerrungsfrei arbeitende Verstärkerstufen mit 2 x 200 Watt Dauerleistung und einer Impulsleistung von 2 x 550 Watt an 4 Ohm.
Meisterlich gibt sich der NAD M33 auch im Zusammenspiel mit anderen Audio- komponenten. Neben zahlreichen analogen und digitalen Anschlussmöglichkeiten – darunter Bluetooth® aptX® HD, HDMI eARC und XLR – verbindet die Streaming- plattform BluOS® den Verstärker per LAN oder WLAN mit dem heimischen Netz- werk und ermöglicht so eine Musikwiedergabe von lokalen Servern und Festplatten, Online-Streamingdiensten oder Internet-Radiosendern. Das Multiroom- und AirPlay2-fähige BluOS® kann bis zu 64 Lautsprecher oder Audiogeräte ansteuern und so das gesamte Haus mit Musik beschallen. Darüber hinaus lässt sich der M33 per BluOS® in die Systeme zahlreicher Smarthome-Anbieter integrieren.

Statt zahlreicher Bedienelemente verfügt der NAD Verstärker an seiner 43,5 Zen- timeter breiten Front lediglich über einen Lautstärkeregler und einen knapp 18 cm großen farbigen Touchscreen. Über diesen lassen sich alle Funktionen bequem und übersichtlich steuern, da – wie vom Smartphone gewohnt – immer nur die für die jeweilig ausgewählte Funktion relevanten Tasten oder Regler angezeigt werden.

Ebenso lässt sich der M33 über die kostenlos für iOS und Android verfügbare BluOS® App bedienen. Um in jedem Raum eine optimale akustische Performance  sicherzustellen, verfügt der M33 über die innovative Dirac Live® Raumeinmessung. Sie stimmt den Frequenzgang und das Impulsverhalten des Verstärkers mit Hilfe des im Lieferumfang befindlichen Messmikrofons perfekt auf die Akustik des Hörraums ab.

Mit diesen Korrekturen klingt die HiFi-Anlage hörbar ausgewogener, natürlicher und räumlicher. Auch wenn der M33 bereits in der Serienversion perfekt für die HiFi-Gegenwart und -Zukunft gerüstet ist, lässt sich der in einem stabilen und robusten Voll-Aluminium-Gehäuse verpackte Verstärker noch nachträglich um weitere Funktionen erweitern. Denn das Gerät verfügt an seiner Rückseite über zwei Steckplätze für MDC-Module – und ist damit beispielsweise zu gegebener Zeit für künftige Ton- formate oder neue smarte Technologien startbereit.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK