News

IFA: LG zeigt "OLED Flex" mit krümmbarem 42 Zoll-Display

LG stellt auf der IFA neben dem LG OLED evo TV G2 mit 97 Zoll-Diagonale seinen neuen "OLED Flex" mit 42 Zoll Display vor. Die Krümmung des Displays kann beim "OLED Flex LX3" in zwanzig Stufen von komplett flach bis zu einer "Curved"-Einstellung mit 900R angepasst werden. Der LX3 verfügt über zwei 40W-Lautsprecher und unterstützt Dolby Atmos.

Der LX3 ist vor allem für Gamer konzipiert. Auf dem Display befindet sich eine Anti-Reflexions-Schicht. Der Bildschirm kann auch gekippt und in der Höhe verstellt werden. Optional können auch Lichteffekte synchron zum Bildschirminhalt angezeigt werden.

Für Gamer, die eine kleinere Bildschirmfläche zur besseren Übersicht nutzen wollen, kann die Darstellung von 42 Zoll auf ein kleineres Fenster mit 32 oder 27 Zoll reduziert werden. Mit einer Multi-View-Anzeige können auch zwei Bildquellen gleichzeitig angezeigt werden.

Exklusiv beim LX3 bietet LG eine neue Game-App an, die übersichtlich Zugriff auf Apps wie Twitch und YouTube bietet und die angeschlossenen Geräte auf einem Bildschirm anzeigt. Auch der LG Gaming Optimizer bietet erweiterte Funktionen für Sound-Einstellungen wie einen Equalizer, AI Game Sound und Dolby Atmos.

Der LG "OLED Flex LX3" unterstützt Dolby Vision mit 4K 120Hz und HDMI 2.1-Funktionen wie VRR und ALLM. Das Gerät unterstützt außerdem G-SYNC und hat eine AMD FreeSync Premium-Zertifizierung.

LG zeigt den "OLED Flex LX3" auf der IFA in Halle 18. Informationen zum Verkaufsstart und Preis liegen noch nicht vor.

Anzeige
Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK