News

DVB-T2 HD: Freenet TV plant Preiserhöhung für HDTV-Sender

Freenet TV plant in diesem Jahr eine Preiserhöhung für sein HDTV-Angebot via DVB-T2 HD. Das geht aus einer Präsentation der vorläufigen Freenet Geschäftszahlen für 2019 hervor, in der unter den operationellen Zielen für 2020 eine "leichte Preiserhöhung für DVB-T2 am Ende des 2. Quartals" genannt wird. An einer anderen Stelle wird ein möglicher Start der Preiserhöhung im Mai 2020 genannt.

Update: Gegenüber InfoDigital bestätigte ein Sprecher die Preiserhöhung. Diese soll ab dem 1. Mai erfolgen. Zukünftig wird Freenet TV monatlich 6,99 EUR oder 85 EUR für eine 12 Monats-Guthabenkarte kosten.

Derzeit kostet Freenet TV monatlich 5,75 EUR oder 12 Monate für 69 EUR.

Wer die Preiserhöhung noch etwas hinausschieben will, kann mit einer Guthabenkarte das Abo vorher noch verlängern. Bei Amazon.de sind sogar Guthabenkarten per E-Mail erhältlich, mit denen das Abo für 99 EUR um 18 Monate verlängert werden kann. Damit kostet das Abo rechnerisch 5,50 EUR pro Monat.

Neben der Preiserhöhung für die DVB-T2 HD-Programme will Freenet zukünftig auch Bundle-Angebote zusammen mit Waipu.tv anbieten. Freenet TV wird nach der Einstellung des Satelliten-Angebots zum Jahresende 2020 ausschließlich via DVB-T2 HD nutzbar sein.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK