News

Disney+ startet am 12. November mit 4K & HDR

Disney hat den Start seines neuen Streaming-Diensts Disney+ für den 12.11.2019 angekündigt. In den USA soll das Film & Serien-Online-Angebot 6,99 USD pro Monat kosten. Alternativ gibt es auch ein Jahresabo für 69,99 USD im Jahr. Nach dem US-Start will Disney schnell international expandieren und plant, in fast allen bedeutenden Regionen der Welt innerhalb der nächsten zwei Jahre präsent zu sein. In Westeuropa ist der Start im Verlauf der ersten zwei Quartale 2020 geplant. Die deutsche Website gibt noch keinen Hinweis auf den genauen Starttermin hierzulande. In Osteuropa ist der Start erst für 2021 geplant. Bis zum Ende des Fiskaljahrs 2024 strebt Disney weltweit 60-90 Millionen Abonnenten für Disney+ und das Erreichen der Gewinnzone an. Dabei geht man davon aus, dass zu einem Drittel die Kunden aus den USA und zu zwei Dritteln aus dem Rest der Welt kommen werden. Im ersten Jahr soll bereits über eine Milliarde USD in neue Inhalte investiert werden. Bis 2024 soll diese Summe auf rund 2 Milliarden USD ansteigen.

Disney+ soll auf zahlreichen Plattformen von Smartphones, Tablets, Spielekonsolen, Smart TVs und Streaming Media-Playern nutzbar sein. Die Qualität wird auf die verfügbare Bandbreite angepasst und soll maximal 4K mit HDR erreichen. Ein Großteil des Angebots soll auch zur Offline-Wiedergabe zur Verfügung stehen. Konkret angekündigt wurde von Disney eine Kooperation mit Sony für die PS4 und Roku. Im Rahmen der Präsentation wurden auch Abbildungen der Xbox One, Nintendo Switch, Chromecast, Apple TV 4K und Amazon Fire TV Stick gezeigt ohne dass aber konkret eine Verfügbarkeit auf diesen Geräten bestätigt wurde.

Zum Start soll Disney+ zahlreiche Kinofilme und Serien aus den Archiven von Disney und Fox im Angebot haben und im ersten Jahr sind über 25 exklusive Serien und 10 exklusive Filme für den Streaming-Dienst geplant. Dazu gehören neue Marvel-Serien wie "The Falcon and The Winter Soldier", "WandaVision" und die Animations-Serie "Marvel's What If... ?". Von Pixar sind die auf "Toy Story" basierte Serie "Forky Asks a Question" und der Kurzfilm "Lamp Life" geplant und National Geographic steuert u.a. eine Doku-Serie mit Jeff Goldblum bei.

Zu den bereits angekündigten exklusiven "Disney+ Originals" gehören die Star Wars-Serien "The Mandalorian" u.a. eine "Rogue One: A Star Wars Story"-Prequel-Serie. Ausserdem ist auch noch eine neue Marvel-Serie um "Loki" mit Tom Hiddleston geplant.

Zum Start sollen bei Disney+ alle 30 Staffeln der "Simpsons" zum Abruf bereit stehen und innerhalb des ersten Jahres "familienfreundliche" Fox-Titel wie "The Sound of Music" (Meine Lieder, Meine Träume), "The Princess Bride" (Die Braut des Prinzen) und "Malcolm in the Middle" als Teil von über 7500 TV-Episoden und 500 Filmen angeboten werden. Davon sollen 100 Filme aus der jüngsten Zeit dabei sein. Zum Film-Angebot gehören u.a. die Disney-Zeichentrick-Klassiker. Auch "Captain Marvel" soll direkt zum Start im November bei Disney+ zum Abruf bereit stehen.

 

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK