News

Apple: Weniger Multimedia mit Mac OS X 10.7?

Das für den Sommer erwartete neue Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.7 Lion wird möglicherweise in der Grundausstattung über eine reduzierte Multimedia-Ausstattung verfügen. Wie "Apple Insider" berichtet, soll in der neuesten Entwicklerversion nicht mehr die Media Center-Oberfläche "Front Row" enthalten sein. Diese ermöglichte es bislang, Filme und Musikdateien über eine TV-optimierte Benutzeroberfläche mit einer Apple-Fernbedienung abzuspielen.

Allerdings war "Front Row" bereits in der Vergangenheit nur sehr halbherzig von Apple weiterentwickelt worden. Ausser eine praktischen Integration von aktuellen Trailern bietet das noch in Mac OS X 10.6 enthaltene "Front Row" nur eine in erster Linie auf die von Apple favorisierten Codecs reduzierte Videoformate-Unterstützung. Um so mehr könnten sich über einen Wegfall von "Front Row" die Entwickler alternativer Media Center-Software wie Boxee, Plex oder XMBC freuen, die deutlich mehr Codecs und Funktionen als "Front Row" bieten.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK