News

Apple macht den HomePod günstiger

Apple HomePod

Apple verkauft seinen "HomePod"-Lautsprecher mit Siri-Sprachsteuerung ab sofort zum reduzierten Preis. Der HomePod kostete seit seiner Markteinführung im letzten Jahr offiziell 349 EUR und wird jetzt für 329 EUR im Apple Shop angeboten. Mit dieser kleinen Preissenkung ist der HomePod aber immer noch deutlich teurer als die Amazon Echo-Lautsprecher mit Alexa-Sprachsteuerung oder ein Sonos One. Im aktuellen "Multimedia-Prospekt" des Media Markts geht es mit 288 EUR zumindest noch etwas günstiger.

Der HomePod verfügt über einen Subwoofer und sieben Hochtonlautsprecher, deren Sound mit Richtstrahlung den individuellen Raumverhältnissen angepasst werden kann. Nutzt man mehrere HomePods, so wird auch der Stereo-Sound zwischen den Lautsprechern automatisch ausbalanciert. Sprachbefehle werden von sechs Mikrofonen über das Kommando "Hey, Siri" entgegengenommen. So kann z.B. die Musikwiedergabe aber auch HomeKit-Geräte gesteuert werden. Ausserdem sind verschiedene Informationen z.B. über das aktuelle Wetter abrufbar.

Der "HomePod" unterstützt Musikwiedergabemöglichkeiten wie Apple Music, iTunes, Podcasts oder den Sender Beats 1 als Live-Stream. Aus der iCloud Musik-Bibliothek können eigene Titel wiedergegeben werden sofern ein Apple Music oder iTunes Match-Abo vorhanden ist. Der HomePod unterstützt auch "AirPlay" und "AirPlay 2" mit dem mehrere Lautsprecher zu einem Multiroom-System verbunden werden können. Ausserdem können zwei HomePods zu einem Stereo-Paar kombiniert werden. Der HomePod lässt sich nicht als Bluetooth-Lautsprecher nutzen obwohl er mit Bluetooth 5.0 ausgestattet ist. Cinch- oder Klinkenanschlüsse für den Anschluss externer Quellen oder zum Anschluss an eine Stereo-Anlage sind nicht vorhanden.

|

Weitere News
  ZURÜCK