News

Apple iMovie unterstützt jetzt HDR

Apple hat ein Update für iMovie veröffentlicht. Das Apple Video-Schnittprogramm kann ab der Version 2.3 auch HDR-Videos bearbeiten. Damit können mit dem iPhone 12 Pro bzw. iPhone 12 Pro Max aufgenommene HDR-Videos direkt auf dem iPhone bearbeitet und geteilt werden. Die Topmodelle der neuesten Apple iPhone-Generation unterstützten mit ihrem A14 Bionic-Chip die 4K Video-Aufnahme mit Dolby Vision HDR bis zu 60 fps.

Das Bearbeiten von HDR-Videos ist aber auch auf anderen Modellen möglich, deren Kamera-System nicht für HDR-Video-Aufnahmen geeignet ist. Das Bearbeiten und Teilen von HDR-Videos wird laut Apple von folgenden Geräten unterstützt:

  • iPhone SE (2. Generation)
  • iPhone 8 Plus, iPhone X oder neuer
  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad (7. Generation) oder neuer
  • iPad Air 3 oder neuer
  • iPad Pro 10,5 oder neuer

Apple iMovie für den Mac wurde noch nicht für den HDR-Video-Schnitt aktualisiert. Ein Update für Apples professionelle Videoschnitt-Software Final Cut Pro X ist noch für dieses Jahr in Planung.

Apple iPhone 12 bei Amazon.de

 

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK