News

"Sky Q"-Deutschlandpremiere im April

© Sky

Der bereits in England erhältliche Sky Q Premium Service kommt jetzt auch nach Deutschland. Offiziell will Sky das deutsche Sky Q-Angebot am 17.04.2018 vorstellen. Für diesen Tag ist eine Präsentation in München geplant, in deren Rahmen "das neue Sky" vorgestellt werden soll. Ab wann Sky Q dann auch für Abonnenten tatsächlich verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Bislang hatte Sky den Start von Sky Q nur recht allgemein für die zweite Jahreshälfte in Aussicht gestellt. Es gibt aber bereits einzelne Tester in Deutschland, die eine Vorabversion von Sky Q schon nutzen.

Sky Q wird in England bereits seit 2016 angeboten. Optisch sieht die dort erhältliche Sky Q-Box dem hierzulande verkauften Sky+ Pro-Receiver sehr ähnlich, bietet aber bereits weitaus mehr Möglichkeiten für Sky-Abonnenten.

Die Sky Q-Box ist in der Variante für den britischen Markt ein TV-Empfänger mit bis zu 12 Satelliten-Tunern, integrierter Festplatte und Media-Server-Funktion, der Sky-Inhalte auch via App auf Tablets (auch offline) verfügbar macht. Die "Sky Q Mini"-Boxen können drahtlos die Sky-Programme empfangen ohne eine eigene Satelliten-Verkabelung zu benötigen. Mit der Sky Q Silver-Box sind auf der 2 TB-HDD vier gleichzeitige Aufnahmen möglich während ein fünftes betrachtet wird. Sie unterstützt bis zu jeweils zwei Sky Q Mini-Boxen oder Sky Q-Apps gleichzeitig. Nur die "Sky Q Silver"-Box ist für den Empfang von Ultra HD-Programmen geeignet. Die einfache Sky Q-Box mit HDTV-Bildausgabe verfügt über eine 1 TB-Festplatte. Sky Q wurde in England seit dem Start bereits umfangreich weiterentwickelt und um weitere Ultra HD-Inhalte und HDR-Unterstützung erweitert.

Laut Sky soll auch die bisherige Sky+ Pro Box für Sky Q geeignet sein, so dass die vorhandene Hardware via Software-Update mit neuen Features wie z.B. der Sky Q-Benutzeroberfläche ausgestattet werden kann. Ob auch hierzulande zusätzliche Hardware mit weiteren Funktionen wie z.B. die Sky Q Mini-Box erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

Sky Q wird ab diesem Jahr neben Deutschland auch für Sky-Kunden in Österreich angeboten. Diese erhalten sogar die Möglichkeit Sky Q als IP-Version zu nutzen, bei der die Programme nicht via Satellit oder Kabel sondern via Internet kommen. Davon dürften vor allem Kunden profitieren, die Sky bislang via Kabel nutzen, wo der Umfang des Angebots gerade bei technischen Neuheiten bislang oft dem Satellitenempfang etwas hinterherhinkt.

www.sky.de

|

Weitere News
  ZURÜCK