News

Yamaha: Neue AV-Receiver für den 3D-Heimkino-Einstieg

 

Mit den AV-Receiver Modellen RX-V571, RX-V471 und RX-V371 präsentiert Yamaha die neue Receiver-Generation für den Einstieg ins 3D-Heimkino. Der RX-V371 erscheint bereits im April zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 269 EUR, die größeren Modelle RX-V471 und RX-V571 werden ab Mai zur UVP von 359 EUR und 459 EUR erhältlich sein. Die AV-Receiver wird es in Schwarz sowie Titan geben.

Der RX-V571 ist mit 7 x 105 Watt das Kraftpaket unter den Einsteigern und bedient somit sogar 7.1 Lautsprechersysteme. Ein Video-Scaler sorgt im RX-V571 für die Upconversion von PAL-Material in FullHD. Zudem ist CINEMA DSP 3D integriert, dass mit einem Klangfeld-Prozessor Surround-Sound-Formate mit 17 auswählbaren, zum Film-Material passenden Effekten intensiviert. Virtual Presence Speaker soll bei der Mehrkanal-Wiedergabe die Räumlichkeit und Plastizität weiter erhöhen. Die mittlerweile beinahe unabdingbare Verbindung mit dem iPod wird über einen USB-Anschluss an der Frontseite direkt oder mit einem separat erhältlichen Dock realisiert. Ein Compressed Music Enhancer bessert Dynamik-Eigenschaften der komprimierten Musikformate auf.

 

CINEMA DSP 3D und Virtual Presence Speaker finden sich auch im RX-V471, der mit 5 x 105 Watt an den Start geht. Das kleine Geschwister verfügt ebenfalls über die direkte iPod-Schnittstelle, gegenüber dem RX-V571 fehlt hier der Video-Scaler. Beim RX-V371, der sich als preisgünstigste Komponente der neuen Einstiegsmodelle präsentiert, fehlt die iPod-Schnittstelle und die Klangfeldprozessoren. Mit 5 x 100 Watt Leistung können aber ebenfalls bereits größere Lautsprecher-Ensembles betrieben werden. Wie seine Geschwister RX-V471 und RX-V571 verfügt der RX-V371 über ein intuitives Bedienkonzept mit dem Yamaha-eigenen "SCENE"-Prinzip. Mittels spezifischer Tasten auf der Fernbedienung können gesamte Setups wie z.b. "Blu-ray schauen" mit nur einem Knopfdruck gestartet werden, dank HDMI CEC werden die erforderlichen Geräte aktiviert und in den korrekten Wiedergabe-Modus versetzt. Das automatische Einmesssystem YPAO ist ebenfalls in allen Modellen integriert. Die neuen Yamaha Einstiegsreceiver sollen allesamt über hohe Energie-Effizienz und geringen Stromverbrauch verfügen, das "Eco-friendly Design" benötigt im Standby lediglich 0,1 Watt und sorgt zudem für eine automatische Abschaltung des Geräts.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK