News

Wharfedale stellt neue Diamond 12-Serie vor

Der britische Traditionshersteller Wharfedale kündigt die neue, grundlegend überarbeitete Diamond 12 Serie an, die bereits 1982 ihren Ursprung fand. Mit neuen Membranmaterialien, Schwingspulen und Frequenzweichen ebenso wie mit einem auf maximale Resonanzfreiheit optimierten Gehäuse sollen die neuen Komponenten weit über ihre Preisklasse hinaus Maßstäbe setzen, so der Hersteller. Die Komponenten wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Entwickler Karl-Heinz Fink entwickelt.

Die Serie umfasst sechs verschiedene Modelle: drei Regallautsprecher Diamond 12.0, Diamond 12.1 sowie Diamond 12.2. Außerdem zwei Standlautsprecher Diamond 12.3 und Diamond 12.4, mit dem Diamond 12.C ist auch ein dedizierter Center mit im Portfolio. Allen gemein ist die 25 mm Hochtonkalotte aus gewebter Polyesterfolie, die eine besonders offene Wiedergabe und einen breiten Abstrahlwinkel garantieren soll. In einem Special werden wir die neue Diamond 12 Serie ausführlich beleuchten.

Verfügbarkeit: ab sofort

Preise:

  • Diamond 12.0: 249,00 Euro (Paarpreis)
  • Diamond 12.1: 319,00 Euro (Paarpreis)
  • Diamond 12.2: 379,00 Euro (Paarpreis)
  • Diamond 12.3: 649,00 Euro (Paarpreis)
  • Diamond 12.4: 899,00 Euro (Paarpreis)
  • Diamond 12.C: 299,00 Euro (Einzelpreis)
Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK