News

Samsung: Neue SUHD-TVs werden zu IoT-Hubs

Samsung Electronics will seine neue 2016er Smart TV-Serie für das "Internet of Things" (IoT) vorbereiten. So sollen alle 2016er SUHD TVs mit einem IoT-Hub ausgestattet werden, der die Verbindung mit "SmartThings"-kompatiblen Geräten ermöglicht. Damit lassen sich andere Samsung-Geräte und Sensoren über eine einheitliche Oberfläche der Samsung-Fernseher kontrollieren. "SmartThings" ist eine offene Plattform von Samsung, für die auch Drittanbieter Geräte entwickeln können. Insgesamt sollen bereits über 200 Geräte "SmartThings"-kompatibel sein. Dazu gehören u.a. Lampen, Thermostate und Kameras. Aber auch die klassische TV-Nutzung soll durch IoT verbessert werden: Mit der SmartThings-Anwendung "Cinema Mood" lassen sich z.B. die Beleuchtung und der Surround-Klang für ein optimales Film-Erlebnis anpassen.

Um SmartThings-kompatible Geräte zu nutzen, ist ein "SmartThings Extend" USB-Adapter erforderlich. Die Freischaltung für die IoT-Funktionen erfolgt nach und nach in den Regionen, wo Samsung seine "SmartThings"-Plattform anbietet.

Die neuen 2016er Samsung TV-Modelle werden Anfang Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt.

www.smartthings.com

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK