News

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Oscar-Nominierungen für 2021 vorgestellt

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat in den USA die Nominierungen für die 93. Oscars bekannt gegeben. Die Corona-Pandemie mit über einen langen Zeitraum geschlossenen Kinos in der ganzen Welt wird sich auch bei den Oscars bemerkbar machen. Denn es sind viele Filme dabei, die hierzulande noch nicht im Kino zu sehen waren oder direkt bei einem Streaming-Dienst gezeigt wurden.

Netflix hat für seine Produktionen gleich 35 Nominierungen erhalten. Dazu gehören auch "Mank" von David Fincher sowie Aaron Sorkins "The Trial of the Chicago 7", den Netlfix für eine kurze Zeit auch für Nicht-Abonnenten kostenlos auf YouTube zur Verfügung stellte. Ebenfalls für mehrere Oscars nominiert wurde "Sound of Metal", der in auch in Deutschland bei Amazon Prime Video verfügbar ist.

Bis auf Christoper Nolans "Tenet", der Chancen auf einen Oscar für das beste Produktions-Design und die visuellen Effekte hat, sind nur wenige klassische Unterhaltungsfilme in diesem Jahr für einen Oscar nominiert worden. Für den besten animierten Film wurden u.a. Pixars "Onward" und "Soul" sowie "Shaun das Schaf - Der Film: Ufo-Alarm" nominiert.

Die Oscar-Verleihung soll in der Nacht vom 25. auf den 26. April 2021 im Dolby Theater in Los Angeles stattfinden.

Eine Übersicht aller Nominierungen gibt es auf der offiziellen Oscar-Website.

 

Anzeige
|

Weitere News
  ZURÜCK