News

Discovery plant eigenen 3D-Kanal

Der Dokumentationssender "Discovery" will einen eigenen 3D-Sender mit 24-Stunden-Programm starten. In den USA könnte das 3D-Programm noch in diesem Jahr starten, wird aber voraussichtlich eher Anfang 2011 auf Sendung gehen, so Discovery-Chef David Zaslav gegenüber "Variety". Wann und wie Discovery den 3D-Sender auch international anbieten wird, ist derzeit noch offen. So könnte sich Zaslav z.B. bei Sky UK vorstellen, die 3D-Produktionen als Video on Demand-Angebot oder Teil eines allgemeinen 3D-Senders von Sky anzubieten.

Um echte 3D-Inhalte produzieren zu können, arbeitet Discovery mit Sony und IMAX zusammen. Rund ein Drittel der 3D-Programme will Discovery selbst produzieren. Von der nachträglichen Umwandlung normalen Video-Materials in 3D hält man bei Discovery aufgrund der hohen Kosten nichts und setzt stattdessen auf direkte Neuproduktionen in 3D.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK