News

Neue Netzwerk AV-Receiver TX-NR717 und TX-NR818 von Onkyo

Mit dem TX-NR717 und TX-NR818 stellt Onkyo neue 7.2 Kanal Netzwerk-Heimkinoreceiver der Mittelklasse vor. Beide Geräte sind THX-zertifiziert, bieten die Raumakustikkorrektur Audyssey und wollen mit ausgezeichnetem Preis/Leistungsverhältnis überzeugen.

Der TX-NR818 bietet 180 Watt/Kanal an 6 Ohm und ist wie der TX-NR717 THX Select2 Plus zertifiziert. Die MultEQ XT32 von Audyssey sorgt für eine solide Akustik unabhänhig des Aufstellungsortes. Natürlich ist auch InstaPrevue, die HMDI Bild-in-Bild-Vorschau sowie Spotify-Support an Bord. Ebenfalls neu ist der frontseitige MHL HDMI-Anschluss, via Mobile High Definition Link können Smartphone Inhalte in HD und bis zu 7 Audiokanälen direkt wiedergegeben werden. Für das Videoprocessing ist einerseits ein HQV Vida-Prozessor VHD1900 zuständig sowie andererseits die Marvell Qdeo Technologie, die das Upscaling auf 4K übernimmt. Authentische Darstellung wird durch ISF-Videokalibrierung erzielt.

Im TX-NR717 ist der Marvell Chip ebenfalls für die Skalierung und das DeInterlacing auf 1080p sowie auf 4K zuständig. Auch er besitzt den MHL HDMI-Link vorne und kann mit den Onkyo Remote Apps für iOS/Android gesteuert werden. InstaPrevue und Spotify – ebenfalls im TX-NR717. Die Unterschiede zum TX-NR818 sind 10 Watt weniger pro Kanal an 6 Ohm, kein HQV Vida VHD1900 Videochip + ISF Videokalibrierung und ein 7.2 Mehrkanal Pre-Out – der größere bietet 9.2 Vorverstärkerausgänge – sowie MultEQ XT32. Für die Erweiterung des Klangraums hat der TX-NR818 zudem DTS Neo:X, Audyssey DSX und Dolby ProLogic IIz an Bord, der TX-NR717 kein DTS Neo: X.

Identisch ist die Anschlussbestückung mit 8 HDMI-Eingängen und 2 HDMI-Ausgängen, die natürlich 3D unterstützen. Beide Modelle sind ebenfalls bereits für den noch in diesem Jahr erscheinenden UBT-1 USB Bluetooth Adapter vorbereitet. Über den UBT-1 können mobile, tragbare Geräte mit dem Onkyo AVR verbunden werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK