News

T-RING: Neuer 360° Surround-Lautsprecher aus Papier

Die TU Chemnitz stellt einen neuen Surround-Lautsprecher aus Papier vor. Der T-RING-Prototyp besteht aus einer knapp vier Meter langen Kreisbahn mit 56 Einzellautsprechern, die in sieben Segmenten verbunden sind und als 360° Surround-Sound-Installation verwendet werden können. Die Lautsprecherbahn soll nur 150 Gramm wiegen und zu 90 Prozent aus konventionellem Papier bestehen, das beidseitig farbig bedruckt werden kann.

Bereits vor fünf Jahren wurden erste "Papierlautsprecher" in Einzelbogenfertigung in Chemnitz hergestellt. Dabei werden Papier oder Folien mit zwei Schichten eines leitfähigen organischen Polymers als Elektroden bedruckt. Dazwischen kommt eine piezoelektrische Schicht als aktives Element, welches das Papier in Schwingungen versetzt und durch die Luftverdrängung den Klang erzeugt.

Mit der von der TU Chemnitz neuentwickelten Rollenproduktion der Lautsprecherbahnen können diese Papierlautsprecher nun auch als meterlange Installationen in Bahnform oder als Kreis („T-RING“) gefertigt werden. Als Anwendungszweck sind derzeit in erster Linie öffentliche Infotainment-Systeme in Museen, auf Messen und in der Werbebranche vorgesehen.

Anzeige

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

|

Weitere News
  ZURÜCK