News

HbbTV 2 setzt auf HEVC & HDR

Die Deutsche TV-Plattform hat heute Mindestanforderungen für HbbTV-2-Endgeräte für den deutschen Markt veröffentlicht. Sie definieren das technische Profil für eine Reihe neuer Dienste, die von Fernsehsendern in Deutschland ab dem zweiten Halbjahr 2019 geplant sind und die auf früheren HbbTV-Versionen basierenden Dienste ergänzen sollen.

Die Mindestanforderungen richten sich vorwiegend an Geräte-Hersteller und beschreiben, welche Features der HbbTV-2-Spezifikation von TV-Sendern für die Einführung neuer Dienste und Applikationen auf HbbTV-Endgeräten unbedingt notwendig sind – z. B. Live-Streaming über DVB DASH, die Übertragung von H.265/HEVC-kodierten Inhalten oder die Unterstützung von HDR via HbbTV. Als HDR-Format wird der Schwerpunkt auf "Hybrid Log Gamma" (HLG) gelegt.

Die Mindestanforderungen stehen auf der Webseite der Deutschen TV-Plattform als Download zur Verfügung.

|

Weitere News
  ZURÜCK