News

"Channel 4 HD" ab April unverschlüsselt auf Eurobird 28.5° Ost

Über die Eutelsat-Satellitenposition 28.5° Ost wird bereits seit Februar der britische Sender "Channel 4 HD" in HDTV ausgestrahlt. Der Sender war auf der Frequenz 12.606 MHz V (SR 28250, DVB-S2, FEC 3/4 QPSK) auch in Deutschland bereits für einige Tage flächendeckend frei zu empfangen, wurde dann aber verschlüsselt.

Wie der technische Dienstleister Arqiva heute mitteilt, soll "Channel 4 HD" ab April für die Plattformen Sky UK und Freesat offiziell über den Eurobird-Satelliten ausgestrahlt werden. Spätestens dann dürfte auch die Verschlüsselung wie bei den anderen britischen HDTV-Sendern BBC HD, BBC One HD und ITV1 HD wieder fallen da bei Freesat keine Verschlüsselung eingesetzt wird. Während die anderen Freesat HD-Sender über den Astra 2D-Satelliten ausgestrahlt werden, der trotz auf die britische Insel konzentrierter Ausleuchtzone zumindest im Westen Deutschlands mit relativ wenig Aufwand empfangbar ist, reicht die Eurobird-Ausleuchtzone auch in den Osten Deutschlands noch weit hinein. Sofern an den Übertragungsparametern nicht noch gedreht wird, dürfte der Empfang von "Channel 4 HD" in Deutschland somit recht einfach möglich sein.

"Channel 4 HD" sendet nicht durchgängig in HDTV, produziert aber auch bereits einige Eigenproduktionen in HDTV. Allerdings werden selbst neuere Spielfilme zum Teil nur hochskaliert übertragen.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK