News

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

ARTE testet Dolby Vision HDR & Dolby Atmos

Der deutsch-französische Kultursender Arte startet ein eigenes Angebot mit HDR-Inhalten und Dolby Atmos-Sound. Dazu wird die neueste Version 2.0.2 des HbbTV-Standards genutzt. In Deutschland soll das HbbTV-Angebot über das Arte TV-Programm via Satellit Astra 19.2° Ost oder DVB-T2 HD abrufbar sein.

Dort sollen Inhalte in den HDR-Formaten HDR10 & Dolby Vision mit HEVC-Kompression sowie Dolby Digital Plus 5.1 und Dolby Atmos-Sound (Dolby AC-4) veröffentlicht werden. Es handelt sich um eine Erweiterung des programmbegleitenden HbbTV-Angebots. Die Ausstrahlung des linearen TV-Programms via Satellit erfolgt weiterhin in 720p und 1080p via DVB-T2 HD.

Zu den ersten Videos werden während der Testphase die GEO-Reportagen "Heilende Schwingungen der Klangschalen" und "Hongkongs magisches Neonlicht" sowie die bereits 2019 veröffentlichte ZDF-ARTE-Dokumentation "Brot und Spiele: Wagenrennen im alten Rom“ gehören.

Anzeige
|

Weitere News
  ZURÜCK