News

3D-Handy LG P920 OPTIMUS 3D kommt im 2. Quartal

LG will sein erstes 3D-Handy P920 OPTIMUS 3D zum Anfang des 2. Quartals für rund 599 EUR (UVP) in Deutschland auf den Markt bringen. Das Optimus 3D ist mit einer Doppel-Linsen-Kamera mit 2 x 5 Megapixeln für dreidimensionale Aufnahmen und einem speziellen 10,9 cm LCD-Touchscreen mit WVGA-Auflösung für 3D-Wiedergabe ausgestattet.

Das Herzstück des LG-Handys mit Android 2.2-Betriebssystems ist ein OMAP4 Dual-Core-Prozessor. Für Anwendungen stehen 4 GB RAM und 8 GB Flash-Speicher zur Verfügung. Ein Upgrade auf Android 2.3 (Gingerbread) ist geplant.

Bilder und Videos lassen sich per HDMI 1.4-Verbindung und DLNA auf Fernseher übertragen. Für 3D-Clips soll ein eigener Channel auf YouTube genutzt werden, über den sich Videos hoch- und herunterladen lassen können. Das LG OPTIMUS 3D wird mit einem 1.500 mAh-Akku ausgeliefert.

Ein ersters Hands-On mit Bildern ist bereits bei Engadget zu sehen.

Neben dem P920 OPTIMUS 3D wird auch das LG V900 OPTIMUS PAD eingeschränkt 3D-tauglich sein. Im Unterschied zu dem Smartphone verfügt der Tablet-Rechner über einen 22,6 cm-Touchscreen. Die 3D-Bildausgabe ist aber nur via HDMI möglich. Das Gerät wird mit dem für Tablets optimierten Android-Version 3.0 betrieben. Das LG V900 OPTIMUS PAD soll ab April 2011 zum Preis von 999 Euro (UVP) auf dem deutschen Markt verfügbar sein.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  • Archive


  • Kategorien

    • NEWS
    • TEST + TECHNIK
    • REVIEWS
    • ANGEBOTE




    Link-Partner

  •   ZURÜCK