Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „The Huntsman & The Ice Queen – Extended Edition“ (Blu-ray Disc)

The Huntsman and the Ice Queen Blu-ray Disc

Original: The Huntsman: Winter’s War

Anbieter: Universal Pictures Video

Laufzeit: ca. 120 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • DTS:X/DTS HD MA 7.1 (Englisch)
  • DTS 5.1 (Deutsch u.a.)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 18.07.2016

Film

Freya (Emily Blunt), die Schwester von Evil Queen Ravenna (Charlize Theron) ist Opfer einer grausamen Intrige geworden und aus dem Königreich geflohen. In einem Winterpalast hat sie eine Armee aus eingefrorenen Jägern aufgebaut. Die beiden Schwestern werden zusammen zur großen Gefahr für das ganze Land und nur der Huntsman Eric (Chris Hemsworth) und die Kriegerin Sara (Jessica Chastain) haben eine Chance, die Armee der eiskalten Krieger zu besiegen …

„The Huntsman & The Ice Queen“ ist ein leicht schnulziges Fantasy-Spektakel, bei dem vor allem Show-Effekte und die Stars im Mittelpunkt stehen. Die Inszenierung ist visuell sehr ansprechend aber leider bietet der Film keine wirklich packende Handlung. Die Geschichte setzt mehr auf Action-Momente und schwülstige Dialoge als Dramatik und Überraschungen. Auch der mit geheimnisvoller Betonung eingebundene Off-Kommentar macht das Ganze nicht spannender oder mysteriöser sondern füllt nur die Langeweile etwas weiter aus. Wer bereits mit dem ersten Teil „Snow White and the Huntsman“ nichts anfangen konnte, dürfte sich mit „The Huntsman & The Ice Queen“ erst recht nicht anfreunden können.

 

Bild 85 %

„The Huntsman & The Ice Queen“ wurde mit Arri Alexa-Kameras gedreht. Dabei kam zum Teil sogar das neue Flagschiff „Arri Alexa 65“ mit 6.5k-Auflösung zum Einsatz. Das Master wirkt stellenweise etwas körnig und die stylische Optik ist überwiegend recht düster. Tageslichtaufnahmen zeigen mitunter aber sogar einen recht plastischen Kontrast. Auffällig ist aber der übertriebene Grading-Look, der wesentliche Details oft etwas zu dunkel erscheinen lässt während einzelne unwichtige Bildbereiche übertrieben hell abgestimmt wurden. Die Farbgebung ist überwiegend recht kühl und betont auch immer wieder Blautöne übermäßig deutlich. „The Huntsman & The Ice Queen“ zeigt aber auch durchaus Szenen mit richtig satten, bunten Farben. Die Bildschärfe ist durchängig sehr gut. Fast jede Kameraeinstellung zeigt ein sehr scharfes HD-Bild und auch die digitalen Effekte erreichen fast das gleiche HD-Niveau wie die Realaufnahmen des Films.

Ton 85 %

„The Huntsman & The Ice Queen“ bietet einen recht imposanten Surround-Mix mit vielen Musik-Elementen und einer weiten Surround-Kulisse. Die Surround-Kanäle sind sehr aktiv und den englischen Originalton gibt es sogar als objektbasierten DTS:X-Mix. Bis auf die oft nur kurzen Action-Momente setzt der Film aber weniger auf lauten Surround-Bombast als vor allem auf viel Atmosphäre. Klanglich fällt „The Huntsman & The Ice Queen“ vor allem durch die glasklare Hochtonwiedergabe positiv auf, die besonders gut zur Geltung kommt, wenn die „Ice Queen“ ihre Fähigkeiten einsetzt.

 

Special Features

– Unveröffentlichte Szenen
– Filmkommentar mit Regisseur Cedric  Nicolas-Troyan
– Gag Reel
– Winterliche Aussicht: Das Making Of  von The Huntsman & The Ice Queen


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK