Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Southpaw“ (Blu-ray Disc)

Southpaw Blu-ray Disc

Original: Southpaw

Anbieter: Tobis / WVG Medien

Laufzeit: ca. 125 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • DTS HD 5.1 Deutsch
  • DTS HD 5.1 Englisch

Untertitel: Deutsch

VÖ-Termin: 08.01.2016

Film

Profi-Boxer Billy Hope (Jake Gyllenhaal) zieht sich nach einer Verletzung auf Bitten seiner Frau Maureen (Rachel McAdams) aus dem aktiven Kampfsport zurück. Als Rachel unter tragischen Umständen getötet wird, fällt Billy ins Bodenlose und verliert auch zunehmend die Unterstützung seiner früheren Förderer. Erst dem Box-Coach Tick Wills (Forest Whitaker) gelingt es, dass Billy sich seinen Problemen stellt und die mentale Stärke für ein Comeback in den Ring entwickelt …

„Southpaw“ ist kein klassischer Kämpfer-Film sondern überwiegend ein Drama über einen Mann, der innerhalb kürzester Zeit alles verliert, was ihm etwas bedeutet. Statt dem sentimentalen Druck auf die Tränendrüse konzentriert sich der Film primär auf seine starken Figuren und neben Jake Gyllenhaal und Forest Whitaker begeistert dabei vor allem Oona Laurence als Billys Tochter Leila, die tougher als so mancher Boxer ihren Vater herausfordert. „The Equalizer“-Regisseur Antoine Fuqua inszenierte „Southpaw“ so atmosphärisch und visuell beeindruckend, dass der Film selbst Zuschauer begeistern kann, die normalerweise mit Boxen überhaupt nichts anfangen können und Jake Gyllenhaal wirkt in der Hauptrolle so authentisch, dass man ihm jede einzelne Schramme im Gesicht für echt abnimmt.

 

Bild 84 %

„Southpaw“ wurde mit Arri Alexa-Kameras gedreht. Das Bild ist überwiegend etwas dunkel, bietet aber trotzdem einen recht plastischen Kontrast. Stellenweise ist leichtes Rauschen zu erkennen. Die Farben wurden nur in leichtem Maße gefiltert und wirken überwigend recht natürlich. Die Bildschärfe ist durchgängig auf einem sehr hohen Niveau. Fast jede Kameraeinstellung erscheint sehr detailscharf. Die Kompression ist sehr sauber und zeigt keine Unregelmäßigkeiten.

 

Ton 83 %

Der Mehrkanalmix ist recht dezent abgemischt. Dennoch sorgt die Musik stellenweise für eine gute atmosphärische Kulisse und die Box-Szenen bieten eine sehr gelungene Live-Atmosphäre. Besonders viel Druck macht der Sound-Mix nicht. Trotzdem bietet er eine gute Feindynamik und die sehr gute Hochtonwiedergabe sorgt für einen sehr sauberen Klang, der viele kleine Details hörbar macht.

 

Special Features

  • Deleted Scenes
  • Featurettes
  • Making of
  • B-roll
  • Interviews


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK