Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „R.E.D. 2 – Noch älter. Härter. Besser.“ (Blu-ray Disc)

R.E.D. 2 – Noch älter. Härter. Besser.

Original: R.E.D. 2

Anbieter: Concorde Home Entertainment

Laufzeit: ca. 117 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 7.1 Deutsch
  • DTS HD MA 7.1 Englisch

Untertitel: Deutsch

VÖ-Termin: 30.01.2014

Film

Frank Moses – seines Zeichens Ex-CIA-Agent und Frührentner – hat nicht nur machtgierige Regierungsbeamte und gefährliche Auftragskiller im Nacken, auch seine eifersüchtige Freundin Sarah, sein paranoider Kumpel Marvin und ein verrückter Wissenschaftler halten ihn auf Trab. Dann kommt auch noch eine geheime nukleare Superbombe ins Spiel, die das Gleichgewicht der Weltmächte ins Wanken bringen kann. Mit all dem muss Frank fertig werden, wenn er das Leben von Millionen Menschen und die eigene Haut retten will…

 

Bild 84 %

Das Master tendiert gerade in dunklen Flächen zum Rauschen und zeigt dabei auch etwas ungleichmäßige Strukturen, die auf den Einsatz von Rauschfiltern hindeuten. Der Kontrast wirkt über weite Strecken sehr plastisch, zeigt aber in dunklen Bildbereichen harte Schatten und auch kein richtiges Weiß. Die Farben tendieren oft in Richtung Orange, was insbesondere bei Catherina Zeta-Jones zu einer unnatürlichen, fast gemalt erscheinenden Gesichtsfarbe führt. Trotz des Grieselns im Bild bietet die Blu-ray Disc überwiegend eine sehr gute Kanten- und Detailschärfe, die insgesamt für einen recht plastischen Bildeindruck sorgt.

 

Ton 86 %

„R.E.D. 2“ ist kein Nonstop-Action-Knaller, bietet aber dann, wenn es zur Sache geht, einen grandiosen Mehrkanalsound. Mit weiträumigem Music Score und lautstarken Effekten macht der Film eine Menge Laune und gerade wenn mal wieder herumgeballert wird, gibt es eine Menge sehr prägnanter Split-Surround-Effekte zu hören. Auch klanglich hinterlässt der Film mit kräftigen Bässen und sauberen Höhen einen guten Eindruck.

 

Special Features

  • Making-of
  • Verpatzte Szenen
  • Entfallene Szenen
  • Dt. und Original Kinotrailer


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK