Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Honig im Kopf“ (Blu-ray Disc)

Honig im Kopf Blu-ray Disc

Original: Honig im Kopf

Anbieter: Warner Bros. Home Entertainment

Laufzeit: ca. 139 min.

Bildformat: 2,35:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 5.1 (Deutsch)

Untertitel: Englisch, Deutsch

VÖ-Termin: 27.08.2015

Film

Amandus Rosenbach (Dieter Hallervorden) ist an Alzheimer erkrankt und verliert zunehmend die Kontrolle über seinen Alltag. Daher zieht er in das Haus seines Sohnes Niko (Til Schweiger). Dessen Ehe ist gerade in der Krise, weil Niko einen Seitensprung hatte, für den sich seine Frau Sarah durch eine eine Affäre mit ihrem Chef revanchiert hat. Da sich der Gesundheitszustand von Amandus immer schneller verschlechtert, überlegt die Familie, ihn in ein Pflegeheim zu bringen. Doch die elfjährige Tochter Tilda will das nicht hinnehmen und kommt auf eine ganz andere Idee, wie sie ihrem Großvater helfen kann …

Til Schweiger setzt auf sein bewährtes Erfolgskonzept und inszenierte „Honig im Kopf“ als „Feelgood“-Movie über das ernste Thema Alzheimer. Mit viel Musik im Hintergrund werden selbst die ernsteren Momente ‎atmosphärisch aufgeheitert. Leider wirken die von Wohlstand im Überfluss geprägte Umgebung und die meisten Figuren des Films so künstlich, dass das konstruierte Setting und die häufige Präsenz von Marken wie Mercedes und Apple oft von der eigentlichen Handlung ablenken. Und wenn Opa und Enkelin gemeinsam auf Bahnfahrt gehen, ‎sieht das vor den unwirklich antiken Kulissen aus wie eine Zeitreise in die Sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Ausserdem lässt Til Schweiger seine Darsteller ständig irgendwelche halbflachen Sex-Witze abliefern, die wahrscheinlich selbst der FSK zu platt erschienen und somit kein Hindernis für eine FSK 6-Freigabe darstellten.

Der Film wird in der zweiten Hälfte aber besser. Denn Dieter Hallervorden und Emma Schweiger sind die beiden Lichtblicke des Films, die vor der Kamera wunderbar harmonieren und die vielen kleinen Absurditäten auf dem gemeinsamen Road Trip durch malerische Landschaften mit viel Charme wieder wett machen. Während viele Darsteller im Film furchtbar albern agieren, zeigt Dieter Hallervorden wieder einmal, dass er nicht nur ein guter Komödiant sondern vor allem ein sehr guter Schauspieler ist, der seine Rollen wirklich lebhaft verkörpert.

 

Bild 82 %

„Honig im Kopf“ bietet die typische Optik, die man inzwischen von den Schweiger-Filmen gewohnt ist. Das Master ist sehr sauber und zeigt jede Kamera-Einstellung mit sehr viel Detail. Der Kontrast ist stark überdreht und überstrahlt in hellen Flächen sehr deutlich. Der Film ist überwiegend in braun-orange Farben eingetönt. Andere Farben sieht man selten. Die Kompression zeigt keine Störungen.

 

Ton 83 %

Der‎ Mehrkanalmix ist recht zurückhaltend abgemischt worden und wird überwiegend durch leise Töne dominiert. Zumindest der umfangreiche Soundtrack sorgt für eine dezente räumliche Atmosphäre.

 

Special Features

  • Audio-Kommentar
  • Teamfilm
  • Hinter den Kulissen
  • Outtakes
  • Musikvideos
  • Trailer


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK