Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Homefront“ (Blu-ray Disc)

Homefront-Blu-ray-Disc

Original: Homefront

Anbieter: Universum Film

Laufzeit: ca. 100 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 5.1 Deutsch
  • DTS HD MA 5.1 Englisch

Untertitel: Deutsch

VÖ-Termin: 20.06.2014

Film

DEA-Agent Phil Broker (Jason Statham) fliegt nach einem verdeckten Einsatz auf und verschwindet im Rahmen des Zeugenschutzprogramms aufs Land. Dort lebt er zusammen mit seiner kleinen Tochter Maddy (Izabela Vidovic) relativ zurückgezogen und bemüht sich, so weit es geht, aus Konflikten herauszuhalten. Doch als durch einen belanglosen Zwischenfall der lokale Drogenboss Gator Bodine (James Francko) auf Broker aufmerksam wird, muss er sich zur Wehr setzen. Nicht nur Bodine legt sich mit Broker an und erfährt, mit wem er es wirklich zu tun hat. Auch die Drogenbosse, wegen denen Broker aufs Land gezogen ist, haben noch eine Rechnung mit ihm offen…

Jason Statham war bereits in der Vergangenheit immer wieder in Filmen zu sehen, in denen er nicht nur als Action-Held gefragt war sondern er auch von der Charakterseite gefordert wurde. In „Homefront“, dessen Drehbuch von „Expendables“-Buddy Sylvester Stallone geschrieben wurden, erscheint Statham so soft wie noch nie. Und Statham spielt diese Rolle durchaus glaubwürdig. Allerdings nimmt der Film einen etwas zu langen Anlauf als es eigentlich nötig ist und bringt dabei auch mehr Figuren ins Spiel als für den Mittelpunkt der Handlung wirklich Bedeutung haben. In der zweiten Hälfte bietet „Homefront“ dann endllich gute Action aber dabei leider nicht sonderlich viel Spannung. Einmal anschauen lohnt sich für „Homefront“ durchaus, zumal der Film unter der Regie Gary Fleder wirklich wie ein richtiger Hollywood-Film und nicht wie eine simple B-Movie-Produktion wirkt.

 

Bild 88 %

„Homefront“ wurde ausschliesslich mit digitalen Kameras gedreht. Die verwendete Arri Alexa bietet detailscharfe Bilder in sehr analog wirkender Optik. Das Bild ist sehr plastisch und kontrastreich. Der Schwarzwert ist perfekt. In dunklen Szenen fehlt es aber teilweise etwas an Feinzeichnung und man sieht häufig harte Schatten. Ebenso überstrahlen helle Bildbereiche ab und zu. Die bunten Farben erscheinen überwiegend in sehr warmen Tönen mit leichtem Gelb/Grünstich.

 

Ton 85 %

Der anfangs noch etwas zurückhaltende Soundtrack wird in der zweiten Hälfte des Films zunehmend impulsiver. Dann bietet „Homefront“ neben dem gelungenen Soundtrack immer wieder gute Surround-Effekte und gleichzeitig auch einen guten Klang mit kräftigen Bässen und sauberer Hochtonwiedergabe.

 

Special Features

  • Featurettes „Gator“ und „Standoff“
  • Deleted Scenes
  • Teaser & Trailer


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK