Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Die Wahlkämpferin“ (Blu-ray Disc)

Die Wahlkaempferin Blu-ray Disc

Original: Our Brand Is Crisis

Anbieter: Warner Bros. Home Entertainment

Laufzeit: ca. 108 min.

Bildformat: 1,85:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 5.1 (Englisch)
  • Dolby Digital 5.1 (Deutsch u.a.)

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 09.06.2016

Film

Die Politikberaterin Jane Bodine (Sandra Bullock) wird 2002 damit beauftragt, die Wiederwahl des bolivianischen Politkers Perdo Castillo (Joaquim de Almeida) zu organisieren. Der hat allerdings ein so mieses Image, dass ihm kaum jemand ernsthafte Chancen einräumt, bis zur Wahl den Rückstand von 30 Prozentpunkten aufholen zu können. Und die Opposition wird auch noch vom gerissenen Konkurrenten Pat Candy (Billy Bob Thornton) beraten, der alle denkbaren Tricks einsetzt, um zu verhindern, dass Jane und ihr Kandidat die Wahl gewinnen …

„Die Wahlkämpferin“ wurde von George Clooney produziert und basiert auf der Dokumentation „Our Brand is Crisis“ aus dem Jahr 2005 über den Wahlkampf von Gonzalo Sánchez de Lozada in Bolivien. Die Kino-Variante pendelt zwischen dokumentarischer Nüchternheit und etwas überzogener Dramatik. Das Thema ist recht interessant und gerade Sandra Bullock und Billy Bob Thornton geben als Rivalen ein gutes Gespann ab. Leider fehlt dem Film aber etwas der richtige Biss, um wirklich dauerhaft in Erinnerung zu bleiben und der unnötige Klamauk in einigen Momenten wirkt auch etwas deplaziert. Wer nicht mit einer allzu hohen Erwartungshaltung an den Film herangeht, kann sich aber trotzdem mit „Die Wahlkämpferin“ recht kurzweilig die Zeit vertreiben.

 

Bild 77 %

„Die Wahlkämpferin“ wurde mit klassischen Filmkameras gedreht und zeigt ein etwas grieseliges Bild. Das Rauschen wird auch noch durch die aggressive Farbfilterung in orange-bläulichen Tönen verstärkt, die zusätzliches Farbrauschen produziert. Der Kontrast ist mäßig und der gesamte Film hat eine etwas schmutzig-verwaschene Optik. De Bildschärfe bewegt sich auf passablem bis gutem Niveau. Richtig knackig scharf ist das Bild allerdings selbst in Nahaufnahmen nicht.

 

Ton 82 %

Der Mehrkanalmix ist zwar nicht sonderlich lautstark aber doch über weite Strecken des Films durchaus präsent. Große Effekte kann man bei einem solchen Thema natürlich nicht erwarten, aber zumindest die Wiedergabe der Umgebungsgeräusche ist echt ordentlich. Und gerade in den letzten Minuten wird auch die Musik sehr aktiv. Die etwas muffige Klangqualität sorgt allerdings dafür, dass die Räumlichkeit des Surround-Mixes etwas gemindert wird.

 

Special Features

  • Sandra Bullock: Eine unvergleichliche Rolle


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK