Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Die Peanuts – Der Film“ (Blu-ray Disc)

Die Peanuts - Der Film Blu-ray Disc

Original: Peanuts

Anbieter: 20th Fox Home Entertainment

Laufzeit: ca. 88 min.

Bildformat: 1,85:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 7.1 Englisch
  • DTS 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 21.04.2016

Film

Als ein kleines rothaariges Mädchen in der Nachbarschaft einzieht, erhofft sich Charlie Brown die große Liebe, befürchtet aber zugleich, dass sie kaum von ihm Notiz nehmen wird. Also denkt sich Charlie einige neue Aktivitäten aus, um das Herz der Schönheit zu gewinnen. Allerdings tritt der tollpatschige Charlie dabei auch stets treffsicher in einige Fettnäppchen, die für seine Anwerbungsversuche nicht sonderlich hilfreich sind …

„Die Peantus – Der Film“ bringt Charlie Brown, Snoopie & Co. auf charmante Weise zurück auf den Bildschirm. Dabei wurden die Figuren sowohl optisch als auch charakterlich nur dezent modernisiert, so dass der Film sehr authentisch wirkt. Erwachsene sieht man weiterhin nicht und ihre Stimmen sind nur verfremdet zu hören. Der ganze Film wirkt wie eine Zeitkapsel und bringt in die Geschichte nur wenig modernen Zeitgeist ein. Auch die Inszenierung ist ähnlich gemächlich wie man es von den alten Zeichentrickfilmen kennt, die noch zu Lebzeiten von Charles M. Schulz entstanden. Wer die „Peanuts“ bislang nicht kannte, wird von dem Film alleine wahrscheinlich nicht ganz so begeistert sein, weil die Geschichte recht simpel ist und nur wenig Spannung bietet. Lediglich die vielen Phantasterien von Snoopy sorgen für etwas mehr Action. Für echte Fans der „Peanuts“ bietet dieser Kino-Film aber wunderbare Retro-Unterhaltung, die in jeder Minute zeigt, dass hier Leute am Werk waren, die mit der Welt von Charlie Brown vertraut sind und verstehen, wie man den Charme der Comics auch unter dem Einsatz moderner Technik erhält.

 

Bild  80 %

Die bekannten Comic-Figuren wurden recht behutsam digital animiert. Trotz 3D-Optik wirken die Figuren recht originalgetreu und die Animationstechnik legt auch nicht viel Wert auf extrem viel Detail. Im Gegenteil: Stets ist ein leichter Weichzeichner-Effekt zu erkennen, der dem Bild eine leicht neblige Optik im Vaseline-Look gibt. Zudem erinnern die Animationen auch immer wieder an klassischen Zeichentrick, da die Figuren oft leicht ruckelig animiert wurden. Und immer wieder sieht man auch einzelnen Szenen, die eher gemalt als digital erscheinen. Das ist eigentlich auch gut so, weil der Charakter der Figuren weitgehend erhalten bleibt. Der Kontrast ist nicht übermäßig hoch aber die vielen bunten Farben lassen das Bild dennoch recht angenehm erscheinen und die Kompression ist auch sehr sauber.

 

Ton 81 %

Der Mehrkanalmix ist etwas zurückhaltend abgemischt worden. Die Abmischung ist recht frontbetont und lediglich die Musik sorgt für etwas Räumlichkeit. Der Sound bietet nicht viel Dynamik und klingt im Hochtonbereich auch etwas dumpf. Immerhin gibt es aber durchaus einige kleinere Surround-Effekte zu hören. Richtig spektakuläre Momente, die ein Surround-System etwas herausfordern, sind aber nicht dabei.

 

Special Features

Snoopy-Clips
Du wirst niemals erwachsen, Charlie Brown
Snoopys Geschwister
Lerne Snoopy zu zeichnen
Lerne Woodstock zu zeichnen
Lerne Charlie Brown zu zeichnen
Musikvideo „Linus und Lucy“ (DJ Enferno Remix)
Musikvideo „Better When I Am Dancing“ von Meghan Trainor
„Better When I Am Dancing“ von Meghan Trainor zum Mitsingen
Hinter den Kulissen von „Better When I Am Dancing“
Snoopys Jukebox
Bildergalerie
Trailer
Vorschau: Ice Age – Kollision voraus!


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK