News

Ultra HD Blu-ray ganz ohne Regionalcode?

Fox Ultra HD Blu-ray

Die Ultra HD Blu-ray wird sehr wahrscheinlich ganz ohne lästigen Regionalcode auskommen, der noch bei der Blu-ray Disc und DVD den Austausch über Ländergrenzen erschwert. Laut dem Bericht von High-Def Digest über einen „Roundtable“ der Blu-ray Disc Association (BDA), an dem die BDA Board-Mitglieder Ron Martin (Panasonic) und Benn Carr (DTS) teilnahmen, sollen alle zukünftigen Ultra HD Blu-ray Discs frei von einem Regionalcode sein.

Ein Blick auf den ersten Ultra HD Blu-ray Disc-Player/Recorder DMR-UBZ1 von Panasonic scheint dies zu bestätigen. So finden man in den Produktabbildungen der Geräterückseite zwar die Logos für den DVD-Regionalcode 2 und den Regionalcode A der Blu-ray Disc aber kein spezielles Ultra HD Blu-ray-Regionalcode-Logo.

Informationen darüber, was die Studios zur Einsicht gebracht haben soll, auf den Regionalcode bei der Ultra HD Blu-ray zu verzichten, gibt es nicht. Der Regionalcode war erstmals bei der DVD mit sechs verschiedenen Zonen eingeführt worden und sollte vor allem die unterschiedlichen Verwertungsketten zwischen den Ländern schützen. In den Neunziger Jahren liefen neue Kino-Filme oft deutlich früher in den USA als im Rest der Welt an. Es sollte also verhindert werden, dass sich jemand einen Film aus den USA kauft, der noch nicht in Europa im Kino zu sehen war.

Bei der Blu-ray Disc war der Regionalcode später auf die drei Regionen A, B und C reduziert und von vielen Studios ohnehin nicht sehr restriktiv gehandhabt worden. So gibt es auch in den USA viele Blu-ray Discs von den großen Studios, die nicht nur den US-Regionalcode A sondern auch den Europa-Regionalcode B haben.

Inzwischen haben sich auch die Verwertungsfenster der Kinofilme in den meisten Fällen immer weiter angenähert und da traditionell in den USA Kinofilme freitags anlaufen, bekommt man viele Filme in Europa sogar schon einen Tag früher zu sehen.

Der Start der Ultra HD Blu-ray wird voraussichtlich zunächst in Japan stattfinden. Dort soll der Panasonic DMR-UBZ1 bereits am 13. November 2015 auf den Markt kommen. Der Recorder mit 3 TB-Festplatte wird voraussichtlich ca. 400.000 Yen kosten – das entspricht rund 3000 EUR.

Der Start in Europa ist erst für 2016 geplant. Samsung kündigte bereits auf der IFA seinen ersten Ultra HD Blu-ray-Player an, der ab dem Frühjahr 2016 erhältlich sein soll. Zeitgleich kündigte auch Fox als erstes Hollywood-Studio erste Ultra HD Blu-ray-Filme, die zukünftig parallel zum Blu-ray Disc & DVD-Verkaufsstart inklusive HDR veröffentlicht werden sollen. Die erste größe Ankündigungswelle von Filmen auf Ultra HD Blu-ray wird zur CES im Januar erwartet.

|

Weitere News
  ZURÜCK