News

Realtime-HEVC-Encoder für Ultra HD-Live-TV von NTT & NEC

Eine der größten Hürden für echtes Live-Fernsehen in Ultra HD waren bislang die fehlenden HEVC/H.265 Encoder, die Ultra HD-Material mit 50/60 Bildern pro Sekunde in Echtzeit komprimieren können.

Mit dem VC-8150 wollen NTT und NEC jetzt in Japan einen entsprechenden HEVC-Encoder im April auf den Markt bringen. Dieser kann eine Rohdatenmenge von 12 GB auf 30 MB herunterkomprimieren. Parallel zu dem Encoder wird es auch den Decoder VD-8100 geben, der das Video-Material wiedergeben kann.

Dadurch wird der Weg für echtes Live-Fernsehen in Ultra HD frei, allerdings wird die Einführung bis auf Tests sicherlich doch noch einige Zeit dauern, weil auch die gesamte Produktionskette für Ultra HD fit gemacht werden muss.

Der erste Anbieter hierzulande mit einem eigenen Ultra HD-Angebot wird wahrscheinlich Sky werden. Dort hat man bislang den Start von Ultra HD-Ausstrahlungen frühestens für 2015 in Aussicht gestellt.

|

Weitere News
  ZURÜCK