News

Neuer Sender „RTLplus“ jetzt gestartet

RTL hat heute um Mitternacht mit „RTLplus“ das neueste Programm der RTL-Senderfamilie auf den Äther geschickt. Zu empfangen ist der Sender zunächst via Satellit und IPTV für „Entertain“-Kunden. Beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia ist der Start für den 1. Juli geplant. RTL ist bereits in Gesprächen mit weiteren Anbietern.

Via Satellit Astra 19,2° Ost wird Programm von RTLplus auf folgender Frequenz ausgestrahlt:

Frequenz 12,188 GHz
Polarisation horizontal
Symbolrate 27.500
FEC 3/4

Zunächst wird das Programm ausschließlich in SD-Auflösung angeboten. Ob und wann es auch eine HDTV-Version von „RTL plus“ geben wird, ist noch nicht bekannt.

RTLplus ist ein neues Programm mit vielen alten Sendungen. Als Zielgruppe für den neuen Sender werden von RTL vor allem Frauen im Alter von 14- bis 59 Jahren betrachtet. Das Retro-Programm besteht aus einer Mischung von Wiederholungen und neuen exklusiven Eigenproduktionen, die zum Teil neu aufgelegt werden.

Zwar spricht RTL von vielen „Klassikern“ im Programm. Doch darunter sind kaum Sendungen, mit denen RTL einst begonnen hat und die vor allem durch ihren dilettantischen Charme in Erinnerung geblieben sind sondern vielmehr eine Menge Archivware aus den letzten Jahren.

Zu den Sendungen gehören z.B. „Dr. Stefan Frank“, „Hinter Gittern“, „Einsatz in 4 Wänden“, „Doppelter Einsatz“, „Monk“, „Nikola“ und die frühen Folgen von „Bauer sucht Frau“. Tagsüber steht „Scripted Reality“ wie „Mein Baby“ und „Unsere erste gemeinsame Wohnung“ auf dem Programmplan. Darüber hinaus zeigt RTLplus die Gerichtssendungen „Das Jugendgericht“ „Das Strafgericht“ und „Das Familiengericht“.

Zu den exklusiven Eigenproduktionen, die für RTLplus produziert werden, gehören Neuauflagen der Gameshows „Familienduell“ und „Jeopardy“. Sie befinden sich aktuell in Vorbereitung und sollen ab Herbst 2016 bei RTLplus zu sehen sein.

Neben RTLplus hat RTL auch noch den Sender „Toggo Plus“ gestartet, der primär das Programm von „Super RTL“ um eine Stunde zeitversetzt wiederholt und bereits seit dieser Woche ist der interaktive HD-Sender „RTL II YOU“ on Air.

|

Weitere News
  ZURÜCK