News

„Ghostbusters“-Kino-Flop macht Fortsetzung unwahrscheinlich

 

Der neue „Ghostbusters“-Film bleibt bislang deutlich hinter den Studio-Erwartungen von Sony zurück und das bisherige Einspielergebnis von rund 180 Millionen Dollar macht eine Fortsetzung momentan unwahrscheinlich. Wie der Hollywood Reporter berichtet, lagen die Produktionskosten bei rund 144 Millionen Dollar und inklusive Marketingkosten würde der Film erst ab rund 300 Millionen Dollar profitabel werden. Zwar startet „Ghostbusters“ erst noch in einigen Ländern wie Frankreich, Japan und Mexiko, aber der große und heutzutage für die Hollywood-Studios sehr wichtige Markt China bleibt für den Film aufgrund der Ablehnung durch die dortigen Zensoren verschlossen. Mit dem Merchandising und den Einnahmen aus dem Homevideo-Geschäft, von dem auch die früheren Ghostbusters-Filme profitieren, dürfte ein großer Verlust aber doch noch vermieden werden.

Die drei Geisterjägerinnen Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Leslie Jones und Kate McKinnon sollen sich zwar bereits für zwei weitere Fortsetzungen bereit erklärt haben. Derzeit scheint man sich bei Sony aber auf die für 2018 geplante animierte TV-Serie „Ghostbusters: Ecto Force“ und einen animierten Kinofilm für 2019 statt einen weiteren „Live Action“-Film mit dem neuen Ghostbusters-Team zu konzentrieren. Bei diesen beiden neuen Projekten soll auch Ivan Reitman wieder aktiv beteiligt sein, der für den Ghostbusters-„Reboot“ nur hinter den Kulissen mitwirkte.

Mit einer Veröffentlichung von „Ghostbusters“ auf Ultra HD Blu-ray und Blu-ray Disc wird ab Anfang Dezember 2016 zu rechnen sein. Regisseur Paul Feig hatte im Rahmen der US-Promo-Tour bereits einen „Extended Cut“ mit rund 15 Minuten mehr Laufzeit in Aussicht gestellt. Zumindest das Listing der Ultra HD Blu-ray bei Amazon.de deutet auch bereits darauf hin, dass ein „Extended Cut“ sehr wahrscheinlich kommen wird. Bestätigte Details zur Ausstattung und eventuellen Sondereditionen liegen aber noch nicht vor. Sony hatte bereits im Vorfeld des Kinostarts die beiden früheren „Ghostbusters“-Filme auch auf Ultra HD Blu-ray veröffentlicht.

|

Weitere News
  ZURÜCK