News

Erster Oppo Ultra HD Blu-ray-Player für 499 Dollar (Update)

Oppo zeigte auf der CEDIA-Messe in der letzten Woche zwar seinen ersten Ultra HD Blu-ray-Player UDP-203. Eine offizielle Ankündigung gab es jedoch nicht. Verschiedene Händler und Journalisten bekamen das Gerät jedoch bereits vorgeführt und zu denen gehört auch Chris Heinonen von www.referencehometheater.com, der via Twitter mitteilte, dass der Oppo Ultra HD Blu-ray-Player voraussichtlich 499 Dollar kosten soll. Damit würde das Gerät zum gleichen Preis angeboten werden wie der aktuelle Oppo Blu-ray Disc-Player BDP-103. Vom Hersteller selbst gibt es noch keine offizielle Preisinformation. Eine Veröffentlichung des Geräts ist voraussichtlich noch vor Jahresende 2016 geplant.

Der Oppo Ultra HD Blu-ray-Player verfügt u.a. über eine umfangreiche Audio-Sektion mit zweitem HDMI-Ausgang, optischem und koaxialem Digitalausgang sowie analogen Mehrkanal-Ausgängen. Neben LAN und 2 x USB gibt es ausserdem noch einen HDMI-Eingang.

Laut einem Bericht des AVForums soll der Oppo UDP-203 mit einem Video-Systemchip ausgestattet sein, der neben HDR10 auch Dolby Vision-HDR unterstützt. Ob der Player tatsächlich auch später einmal Dolby Vision Ultra HD-Blu-rays abspielen kann, hängt aber u.a. davon ab, ob er auch eine entsprechende Zertifizierung von Dolby erhält.

Laut Informationen von Inside CI soll von Oppo auch bereits ein audiophiles Schwester-Modell mit der Bezeichnung UDP-205 in Vorbereitung sein, welches u.a. auch DVD-Audio und SACD abspielen kann.

Inzwischen kursieren im Netz über den Oppo UDP-203 bereits so viele Berichte, dass es verwunderlich ist, wieso der Hersteller nicht einfach in die Offensive geht und den Player selbst ganz offiziell inklusive aller Details vorstellt.

Update: Oppo hat die Erwartungen an seinen Ultra HD Blu-ray-Player für eine Dolby Vision HDR-Unterstützung ein wenig heruntergeschraubt. Gegenüber Forbes erklärte Oppo-Technik-Chef Jason Liao, dass es zwar eine Zusammenarbeit zwischen Dolby und dem Chip-Hersteller MediaTek gebe. Allerdings geht man bei Oppo davon aus, dass es einige Zeit dauern kann, bis Dolby Vision tatsächlich implementiert wird. Daher will Oppo seinen Kunden derzeit noch keine Dolby Vision-Unterstützung versprechen solange man nicht sicher sei, dass dies auch klappen wird.

|

Weitere News
  ZURÜCK