News

Werbung - Für Käufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, JPC, Disney+, Sky & Apple iTunes erhalten wir Provisionen über Affilliate-Links. Preise & Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

USA: Netflix zeigt Sony-Filme zuerst

Netflix hat mit Sony Pictures Entertainment eine mehrjährige exklusive Vertriebsvereinbarung für neue Kinofilme geschlossen, die Netflix in den USA ab 2022 den Erstzugriff auf Sony-Filme nach der Kino- und Home Entertainment-Veröffentlichung ermöglicht.

Die Vereinbarung umfasst Filme wie Morbius, Uncharted, Where the Crawdads Sing und Bullet Train sowie zukünftige Spider-Man, Venom, Jumanji und Bad Boys-Filme von Sony. Darüber hinaus wird Netflix auch Lizenzen für zahlreiche Filme aus den Sony-Archiven erwerben. 

Die Vereinbarung zwischen Sony und Netflix gilt vorerst nur für die USA und löst dort den bisherigen Sony Output-Deal mit dem Streaming-Anbieter STARZ ab.

Zusätzlich soll Netflix auch die Option auf einen Erstzugriff für neue Filme erhalten, die von Sony zur direkten Streaming-Vermarktung geplant sind. Das könnte dann im Einzelfall auch über die USA hinaus für Netflix-Kunden relevant werden. So hatte Sony z.B. im letzten Jahr das Tom Hanks-Drama "Greyhound" weltweit an Apple verkauft statt den Film im Kino zu zeigen.

Anzeige
|

Weitere News
  ZURÜCK