News

Samsung: Neue UHD-Displays für den professionellen Bereich

Samsung Electronics kündigt mit den QMR- und QBR-Display-Serien zwei neue UHD-Modellreihen für das professionelle Umfeld an.

Die QMR- und QBR-Displays haben einen 10-Bit Prozessor, um eine Milliarde verschiedene Farbtöne abzubilden. Darüber hinaus ermöglicht die HDR+-Technologie detaillierte Visualisierungen, unabhängig davon, ob das Bild insgesamt sehr hell oder sehr dunkel ist. Während die QBR-Displays Inhalte mit einer Helligkeit von 350 nit darstellen, kommen QMR-Geräte auf 500 nit.

Auf der Software-Ebene nutzen die Displays TIZEN SoC (System on Chip) mit einem Speicherplatz von acht Gigabyte einer Quad-Core-Prozessor-CPU mit integriertem Video-Prozessor bietet. Professionelle Anwender können bis zu drei Videos sowohl in Hoch- als auch Querformat gleichzeitig abspielen. Das Management dieser Inhalte wird durch die eingebauten Bluetooth- und Wi-Fi-Funktionen zentralisiert – genau wie die Firmware Updates und das Monitoring mehrerer Displays. Schutz vor unbefugtem Zugriff bietet Samsung Knox auf drei Ebenen: direkt im Kernel verankert, auf Plattform- und Anwendungsebene. Dadurch sollen die Displays auch für hoch frequentierte Plätze und Hochsicherheitsbereiche, wie etwa Börsenplätze, geeignet sein.

Mit Zollgrößen von 43 bis 75 Zoll können Kunden die Displays nach individuellem Bedarf auswählen. Zudem sind die Geräte uneingeschränkt im Portrait- und Landscape-Modus nutzbar. Beide Serien sind in Deutschland ab Juni verfügbar.

Samsung-Fernseher bei Amazon.de

Anzeige
|

Weitere News
  ZURÜCK